Radikaldiät

Diät Forum rund ums Abnehmen.
Antworten
michel

Radikaldiät

Beitrag von michel » Fr Sep 30, 2005 4:12 am

Hallo Leute,

ich hatte ganz bösen Liebeskummer und vor lauter Frust auf einmal 15 kg mehr auf der Waage. Nun möchte ich so eine richtig krasse Radikaldiät machen. Wer von euch hat sowas schon gemacht und hat Tipps für mich?

cu,
sonja

oualid

Radikaldiät

Beitrag von oualid » Fr Sep 30, 2005 5:13 am

hallo!

Also ich kann mir genau vorstellen, wie es in Dir aussieht! Mir ging das genauso und ich habe mich entschlossen, einfach eine Zeit gar nichts mehr zu essen. Natürlich habe ich abgenommen, aber 2 Monate später hatte ich fast das Doppelte wieder drauf. Ich möchte Dir dringend von einer Radikaldiät abraten. Versuch lieber es vernünftig hinzukriegen.

liebe gruesse
oualid

alex

hey

Beitrag von alex » Di Feb 21, 2006 9:57 pm

also ich hab ne radikaldiät gemacht und fühl mich seit 1 jahr rund um wohl.....
ich hab in 2 monaten knapp 20 kilo abgenommen ... hab nichts mehr gegessen und mich nur noch von cola light ernährt... nebenbei noch nen bischen sport der auch gut über den liebeskummer hinweg hilft und die pfunde purzeln.... wünsch dir viel glück beim abnehmen
lg alexandra :D

Gast

Beitrag von Gast » Di Apr 18, 2006 5:04 pm

hey ich hab es auch schon öfters mit einer radikal diät versucht. Leider nicht geschafft aber ich wünsche dir viel glück. :D

Gast

Beitrag von Gast » Mi Mai 10, 2006 1:45 pm

Ich würde dir auch von einer Radikaldiät abraten !
Mache seit drei Wochen eine und bereue es eigentlich schon ! Sowas kann echt zur Sucht werden. Ich esse wirklich nichts mehr, weil ich Angst vor der Waage habe und dass ich am nächsten Tag nicht weniger wiege. Ich wollte auch erst eine 1000 kcal Diät machen, aber es wurden immer weniger !!! Nun ist mir immerzu schwindelig, schlafe echt beschissen und fange an mich selbst zu hassen, wenn ich auch nur ein gramm mehr auf der Waage sehe ! Ich glaube ich werde nie wieder normal essen können.

biene

radikaldiät

Beitrag von biene » Di Mai 16, 2006 9:48 am

Hallo !

Ich würde alles dafür tun abzunehmen so mies geht es mir gerade, da ich über 15kg zugenommen habe. Wäre wirklich superfroh gewesen anstatt vor frust zu essen, zu hungern !!

nehme jeden radikaltipp gerne an. bitte helft mir ! abnhemen mit 1-2 kg die woche (gesund) wird mir nichts helfen, da ich dann eh abbreche ohne erfolgsgefühl.

lieben gruß
biene :?: :?: :shock:

sarah

Re: radikaldiät

Beitrag von sarah » Mi Mai 31, 2006 3:31 pm

Hey,ich habe auch eine Radikaldiät (Nulldiät) in meinen Ferien gemacht,damit ich Zeit dafür habe und um nicht meinen Job zu riskieren weil ich müde bin und so.Es ist wirklich so:man wird müde,weil der Körper zu viel energie verliert,aber das ist dir sicherlich bewusst!Ich habe es in 6 Wochen geschafft 25 Kilo abzunehmen und durch vorsichtiges Essen halte ich mein Gewicht bereits 2 Jahre.Ich finde es völlig daneben,dass manche Leute sagen,das ist ungesund,bla,bla.Sicher ist es das.Aber es hilft!Außerdem ist es dein Körper und somit dir überlasen,wie du abnimmst,also werde ich dir tipps geben:Mach es besser wie ich in den Ferien,Trinke soviel du schaffst,nimm auf jeden Fall Vitamintabletten und schlafe viel.Dann verpennst du sozusagen den Hunger.Fange langsam an zu essen und wenn du mehr als 5 Kilo abnehmen willst,geh danach zum Arzt,der wird dir helfen,das Gewicht zu halten.Viel Glück!

InaLiciouZ

Beitrag von InaLiciouZ » Fr Jun 02, 2006 4:22 pm

hab das auch schon mal probiert mit der null diät hab abel leider nicht die innere stärke dsas durchzuhalten. du hast halt die ersten Tage ständig hunger das musst du auch berücksichtigen.
das ist definitiv nicht leicht und ich hab es nicht geschafft da meine familie und mein freund davon etwas mitbekommen haben und mich sozusagen zum essen "gezwungen" haben..
ich werdsa aber mit sicherheit in nächster zeit nochmal versuchen
LG

CrazyRockGirl
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 11, 2007 4:31 pm
Wohnort: M@rburg

hey

Beitrag von CrazyRockGirl » Mo Mai 14, 2007 10:38 am

Hm, ja ich habe es auch schon versucht, aber der hunger überkommt mich dann doch wieder!

Gibt's da irgendwelche Tips wie ich das Hungergefühl einfach unterdrücken kann?

Hoffe ja!

Hindenberg
Beiträge: 1
Registriert: Do Jun 28, 2007 7:11 am
Wohnort: Eggesin

Beitrag von Hindenberg » Do Jun 28, 2007 7:25 am

Hallo Sonja,
ich rate dir absolut von einer Radikal diät ab da, wie schon es einige bemerkt haben, absolut ungesund ist und du deinem körper damit nur schadest.
Zusätzlich trittt in den meisten Fällend er bekannte JoJo effekt ein. Das bedeutet dass durch das nichts oder fast nichts essen die Muskeln angegriffen werden, bzw. die Musklen die dein Körper hat werden zur Ernährung deiner Körpers genutzt, womit sie sich immer weiter abbauen. Damit ist auch der erste Gewichtsverlust zu erklären.... Muskeln bauen sich ab und der Körper verliert an Gewicht. Da Musklen ca. 8 mal schwerer sind als Fett ist es so hoffe ich für jeden logisch.
Das Problem mit dem JoJo-effekt ist nun Folgendes: Die Musklen werden abgebaut damit kann dein Körper kaum noch Kcal verbrennen.
Das bedeutet wenn du eines Tages nur ein Stück Schokolade anschaust nimmst du wieder zu da dein Körper es nicht verbrennen/abbauen kann. Und was dass bedeutet sollte jeder wissen..... ein normalsiertes Essverhalten ist in weiter Ferne gerückt wenn nicht sogar ganz verschwunden.


MfG

Paul

Diaetwarner

Beitrag von Diaetwarner » Di Jan 31, 2017 11:14 am

Hallo!

Also manche Leuten gehen wirklich unverantwortlich mit ihrem Körper um. Zuerst nehmen sie extrem zu und belasten damit den Körper und dann machen sie den nächsten Fehler und greifen zu einer Radikaldiät.
Etwas schlimmeres gibt es für den Körper nicht.
Die einzige wirkliche Alternative ist eine Magenverkleinerung und ZUSAMMENARBEIT mit einem Arzt.
Alle anderen Radikaldiäten sind lebensgefährlich!

mfg
Peter

Antworten