Ernährungsergänzung

Ernährungsforum für allgemeine Fragen
Antworten
miro

Ernährungsergänzung

Beitrag von miro » So Jan 22, 2006 9:42 pm

Hi...
Ich möchte mich in Zukunft gesünder ernähren und im allgemeinen eine gesündere Lebensweise an den Tag legen. Sollte ich mich Ernährungsergänzung beschäftigen?? Denn man hört ja immer öfter, das unsere Lebensmittel die man täglich zu sich nimmt, nicht alles abdecken, was der menschliche Körper braucht. Wer kennt sich aus?
Cu,
Miro

marca

Ernährungsergänzung

Beitrag von marca » So Jan 22, 2006 10:55 pm

Guten Tag,
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Einstellung zur gesunden Lebensweise und Deiner Vision. Bei Ernährungsergänzung wäre ich aber vorsichtig. Das ist eher was für Risikogruppen (Raucher, Schwangere, Diabetiker u. Sportler)
Falls Du zu einer dieser Gruppen gehörst, dann würde beim Arzt nachfragen. Ansonsten schaden ein paar Vitamine zusätzlich nicht, aber es sollte kontrolliert sein und besser ist es Vitamine durch Obst und Gemüse aufzunehmen.
Viele Grüße
Marca

Susanne

Re: Ernährungsergänzung

Beitrag von Susanne » Di Feb 28, 2006 10:46 am

marca hat geschrieben:Guten Tag,
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Einstellung zur gesunden Lebensweise und Deiner Vision. Bei Ernährungsergänzung wäre ich aber vorsichtig. Das ist eher was für Risikogruppen (Raucher, Schwangere, Diabetiker u. Sportler)
Falls Du zu einer dieser Gruppen gehörst, dann würde beim Arzt nachfragen. Ansonsten schaden ein paar Vitamine zusätzlich nicht, aber es sollte kontrolliert sein und besser ist es Vitamine durch Obst und Gemüse aufzunehmen.
Viele Grüße
Marca
Leider sind die Risikogruppen viel breiter gefächert: Gestresste, Heranwachsende, Senioren, Kranke, Rekonvaleszente, Leute die regelmäßig Medikamente nehmen (da alle Medis vermehrt freie Radikale verursachen), Raucher, Leute die vermehrt Alkohol trinken, die Strahlenbelastung ausgesetzt sind, ...), auch leicher Sport gehört bereits dazu, weil auch dadruch vermehrt Freie Radikale gebildet werden.

Man sollte als Gesunder am Tag schon mind. 5 x (ca. 750 g) frisches, überwiegend rohes und reif geerntetes (wo gibt es das überhaupt??) Obst und Gemüse essen - 365 Tage im Jahr. Und zwar in großer Vielfalt. Das schaffen nach einer Umfrage aus 2004 nur max. 10% der Deutschen. Wenn man aber zu einer der genannten Gruppen gehört, erhöht sich diese Menge entsprechend.

Ich selber nehme eine NE aus Obst und Gemüse, die mich tgl. mit dem versorgt, was in ca. 2 kg reif geerntetem Obst und Gemüse ist - inkl. der so wichtigen sekundären Pflanzenstoffe.

Antworten