medizinisch wirksame Schlankheitsmittel

Treffpunkt: Abnehmen Forum
Neo

medizinisch wirksame Schlankheitsmittel

Beitrag von Neo » Mi Apr 12, 2006 10:51 pm

hallo!
Nachdem ich jetzt schon sämtliche Diötvarianten durchprobiert habe, habe ich nun beschlossen, auf medizinisch wirksame Schlankheitsmittel aus der Apotheke zurückzugreifen. Spare ich mir dadurch das mühevolle Hungern?
gruss!
Neo

Ludolf

medizinisch wirksame Schlankheitsmittel

Beitrag von Ludolf » Do Apr 13, 2006 12:21 am

hallo beisammen,
Schlankheitsmittel die medizinisch wirksam sind gibt es en masse. Nicht alle sind jedoch immer so wirkungsvoll wie versprochen. Vor allem sind sie meist doch recht teuer. Ersetzen können sie eine gleichzeitige gesunde und vernünftige Ernährung nicht. Auch Sport können sie nicht ersetzen. Wenn schon, dann sollte man lieber auf pflanzliche Mittel zurückgreifen.
danke!
Ludolf

Jeanette1962

Nutrivar N

Beitrag von Jeanette1962 » Mi Feb 28, 2007 5:49 pm

Hey .eine Freundin hat sehr gute Erfahrungen mit dem Mittel NutrivarN gemacht,
versuchs doch damit mal,werde es mir die Woche auch noch bestellen.

Gruß Nette

henrietta
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mär 02, 2007 8:25 pm

Abnehmen/ Medikamente

Beitrag von henrietta » Sa Mär 03, 2007 11:07 pm

Hallo,
eine Freundin von mir hat mit Reductil echt super abgenommen - die hält sich jetzt aber auch strikt.
Weiss noch nicht, ob ich es auch versuchen soll - aber der nächste Frühling kommt bestimmt und da müssen noch eine Kilos runter...
Kennt Ihr noch Homepages, die über die Medikamententherapie weitere Infos geben?

Heni

mikey
Beiträge: 1
Registriert: Sa Mär 03, 2007 11:27 pm

Abnehmen

Beitrag von mikey » So Mär 04, 2007 12:00 am

Hallo Henrietta,

hab´eine neue Seite im Web entdeckt - www. fettwegcoach.at!
Vielleicht findest Du dort weitere Infos.
Good luck.

Mikey

Sabrina_Koenig

Nutrivar N

Beitrag von Sabrina_Koenig » Di Mär 13, 2007 5:51 am

Guten Morgen,

ich habe im Februar eine 28Tages Kur gemacht und massiv abgenommen,
man muss allerdings auch sagen,dass ich definitiv deutlich übergewichtig war.

Bei mir waren es in 28 Tagen , 12,3 kg.

Vielleicht wären es bei Dir dann 7-9kg, aber das wäre ja auch schon ein Anfang.

Das Mittel basiert auf einer Neuentwicklung von AllAmericanPharma und wurde glaube ich erst im Januar in den US als Medikament zugelassen. Ist aber in Europa noch als Nahrungsergänzungmittel zu haben.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Liebe Grüße

Sabrina

mary

genau so

Beitrag von mary » Di Mär 13, 2007 10:21 am

Habe auch mit der Nutrivar Kur echt gute Ergebnisse geschaffen,
beí mir waren es 4 Kg in 2Wochen, was auch,zumindens für mich,
echt super ist.

heinzelmännchen
Beiträge: 10
Registriert: So Mär 11, 2007 3:54 pm

Beitrag von heinzelmännchen » Di Mär 13, 2007 4:14 pm

Hallo zusammen ,
Habe schon mit einigen Leuten gesprochen die super einfach mit der Formula-Diät (Diamond Diet)der Firma Nova Nutria aus Deutschland abgenommen haben und dabei weder n Jojo-Effekt, noch besondere Heißhungerattacken hatten. Habe mich persönlich auch über die verschiedenen Diät-Möglichkeiten erkundigt-dabei herausgefunden, dass eine Formula-Diät die einzig Erfolg-versprechende und auch gesündeste Möglichkeit ist.Die Fa.Nova Nutria bietet auch noch extra Tabs speziell gegen Heißhunger an und dabei sind alle Produkte ohne chemische Zusätze und auf rein pflanzlicher Basis. Und der Hit . Es gibt auf alles eine Geld-zurück-Garantie (auch wenn die Packungen fast leer sind).
Und ne Betreuung gibts auf Anfrage auch noch kostenlos dazu . Echt Klasse der Laden ! www. wiebke. novanutria.de

Chaton
Beiträge: 1
Registriert: So Mär 25, 2007 5:56 pm

Re: Nutrivar N

Beitrag von Chaton » So Mär 25, 2007 6:26 pm

Sabrina_Koenig hat geschrieben:Guten Morgen,

ich habe im Februar eine 28Tages Kur gemacht und massiv abgenommen,
man muss allerdings auch sagen,dass ich definitiv deutlich übergewichtig war.

Bei mir waren es in 28 Tagen , 12,3 kg.

Vielleicht wären es bei Dir dann 7-9kg, aber das wäre ja auch schon ein Anfang.

Das Mittel basiert auf einer Neuentwicklung von AllAmericanPharma und wurde glaube ich erst im Januar in den US als Medikament zugelassen. Ist aber in Europa noch als Nahrungsergänzungmittel zu haben.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Liebe Grüße

Sabrina


:? Hallo Sabrina...
Was für eine 28Tage Kur hast Du denn genau gemacht? Wie heißt das Mittel denn, und wo hattest Du es her?
Liebe Grüße und bitte schreib zurück

Sabrina_Koenig

nutrivar

Beitrag von Sabrina_Koenig » Fr Apr 13, 2007 5:46 am

Ich habe eine 28Tages Kur namens Nutrivar N gemacht,habe sie bei union-medicare.com gekauft.

recht teuer aber dafür echt wirkungsvoll ;-)

SagMirDassDuGlücklichWars

Ich will sowieso nur diese Zeile füllen...

Beitrag von SagMirDassDuGlücklichWars » Mi Mai 02, 2007 4:49 am

[color=darkred]@ Sabrina_Koenig: Wirkungsvoll in welcher Hinsicht?
@ heinzelmännchen: Du glaubst doch nicht ernsthaft selbst, dass der Pulver-Fraß alleine "die einzige erfolg-versprechende und gesündeste Möglichkeit" ist! Gesund vielleicht schon, sofern ausreichend Vitamine, etc. zugesetzt und nicht bloß irgendwie (minderwertig) zusammengepanscht. Aber DIE Gesündeste?? Naja... Und den Erfolg haben durch so einen Fraß mehr als viele, sicher. Eine Formula-Diät ist gut um schnell (wie viel auch immer) loszuwerden. Aber da es beinahe so viele Möglichkeiten einer Diät, bzw. Ernährungsumstellung gibt, wie Sand am Meer, ist im Grunde DER einzig wahre "Abnehm-Plan" niemals für ALLE geeignet, sprich: Deiner, heinzelmännchen, somit auch nicht. Diese ganzen "Diät-Vereinigungen" sind doch wie Sekten: Ich gehe zu ihren Treffen, muss das vielleicht sogar, wegen des schlechten Gewissens, zahle einen "Beitrag" dafür, dass ich *Danket dem Herrn* Mitglied sein darf, bloß keine eigene Meinung haben, schließlich wissen es DIE ja 10 Mal besser und kümmern sich ja auch um mich und schließlich preise ich das Produkt als meinen Lebensretter und den Lebensretter aller "verdammten Seelen" an, damit ich ja viele Schäfchen zur Schlachtbank führe, sie aber vorher fleißig ausgesaugt habe, wie eine Zecke. DU stimmst mir doch zu, oder, heinzelmännchen?? Es gibt nicht den EINEN "richtigen" Weg, denn was ist schon "richtig"? Nämlich NICHTS! Nichts ist "richtig" und nichts ist "falsch"! Sind es doch Entscheidungen zu Dingen, die wir uns selbst "gestalten"...[color=darkred][/color][/color]

Krebsbein
Beiträge: 4
Registriert: Di Mai 29, 2007 4:35 pm
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Krebsbein » Mi Mai 30, 2007 3:55 pm

Hallo,

warum immer zur Keule greifen?
Man kann auf natürliche Weise abnehmen, ohne zu Hungern. Ernährung umstellen, das beginnt im Kopf. Ein gutes Begleitbuch mit wertvollen Tips und Rezpten sollte nicht fehlen. Und auch die Bewegung sollte nicht vergessen werden. Am Tag 10.000 Schritte sollten schon geschafft werden. Geht aber alles wenn man will.
WWDI - Wissen wie du isst - Hilf jedem. Kein Hungern, Kein Kalorienzählen und keine versteckten Gebühren und schon garkeine Kosten für das Wiegen.
Es ist einfach durchführbar. Für Hausfrauen und Angestellte gleichermaßen machbar.

Bis jetzt haben alle meine Kundinnen, denen ich dieses empfholen habe in 42 Tagen ca. 9 kg abgenommen. Die meisten machen einen zweiten Durchgang. Kommt immer auf das Ausgangsgewicht an.

Vorteil des ganzen, es gibt keinen JoJO-Effekt, da man in der Zeit lernt bewuß zu essen.
:P
SK

Rowena

Beitrag von Rowena » Fr Jun 01, 2007 5:31 am

Und glaubt ihr ehrlich, dass man mal eben mit "einem Pulverchen" seine überflüssigen Pfunde so leicht los wird?
Wenn das so einfach wäre, würden wohl kaum sich so viele Menschen rund um den Klobus abrackern mit Sport und gesunder Ernährung um ihr Ziel zu erreichen.
Also ich bin da skeptisch und behaupte man sollte nicht alles glauben, was die uns in der Werbung oder auf ner Verpackung versprechen.

Tempelritter
Beiträge: 7
Registriert: Mi Jun 27, 2007 9:10 am

Beitrag von Tempelritter » Mi Jun 27, 2007 10:30 am

Lass die Finger von den Schlankheitsmitteln! Die die wirklich wirken haben mitunter schwere Nebenwirkungen und machen dich eventuell richtig krank und die, die keine Nebenwirkungen haben, helfen auch nicht. Außerdem ist dieser ganze Kram pure Geldschneiderei. Nur eiserner Wille wird dich zum Erfolg führen.
Mit freundlichen Grüßen
Kai

Sabrina1981

als medizinisch wirksames Schlankheitsmittel

Beitrag von Sabrina1981 » Mi Apr 30, 2008 1:54 pm

Ich habe A als medizinisches Mittel gegen Hunger und Appetit entdeckt und teste es gerade. Momentan- nach einem Tag- hällt es den Hunger absolut in Schach. So wie es sein soll. Werde aber die Tage nochmal bereichten wie es weiterhin lief

hella
Beiträge: 7
Registriert: Di Mai 13, 2008 12:55 pm

Mittelchen und ihre Wirkung!

Beitrag von hella » Di Mai 13, 2008 2:21 pm

Hallo

Nutrivar ist auch ein Mittel von dem bisher nur gutes gehört habe. Zumindest was die Erfolge anbetrifft. Auf einer anderen Seite wurde gefragt ob 10kg und mehr innerhalb eines Monates möglich sind. Ja, es ist möglich, denn ich bin mitten in meiner Diät. Im ersten Monat und habe 6 kg abgenommen. Eine einfache Diät mit einem einfachen Abnehmmittel und einem noch simpleren konzept. Dir wird einfach der Hunger genommen, so isst du weniger und speckst ab. Wenn du dann noch etwas deine Ernährung umstellst und etwas Sport machst knallt das wie an Sylvester. Die Mutter meiner Freundin hat fast 25kg in den ersten 3 Monaten geschaft. Und das nur durch die einnahme von A und abends nichts mehr essen. Fertig. Und nix mit JOJO Effekt und so. Denn man nimmt dem Körper nicht wirklich was weg. Psychologisch hat der Körper genug im magen. Zwar nicht Nahrhaft, das merkt die Psyche aber nicht. Also stellt sie auch nicht auf sparen und später kommt alles iweder, wie bei klassischen JOJO Effekt.

Probiert einfach mal aus. Übrigens mit Geld zurück Garantie zu kaufen im Dirkt shop. .com.

einfach mal auschecken.

Grüße aus Berlin

löckchen
Beiträge: 8
Registriert: Di Mai 06, 2008 4:44 pm

Jetzt hab ich es gemacht!

Beitrag von löckchen » Di Mai 13, 2008 2:25 pm

Hey Hella

Echt danke für deinen Beitrag.Ich war die Ganze Zeit so unschlüssig nbei so vielen Mitteln die meistens viel kosten und nichts taugen. Aber als ich deinen Bericht las. Echt klasse. Habe nämlich auch gehört,das es teilweise Medizinisch eigesetzt wird bei Fettleibigkeit und wirklich gut hilft um die Pfunde abzubauen, ganz ohne JOJO Effekt. Jetzt habe ich bestellt und freue mich mal wieder etwas zu ändern.

Danke und Tschüss

löckchen
Beiträge: 8
Registriert: Di Mai 06, 2008 4:44 pm

Alles geht nichts muss, oder?

Beitrag von löckchen » Mi Mai 14, 2008 7:49 pm

Hallo

Hier gibt es eine große Auswahl an Präparaten die erwähnt werden! Klasse wennman so gut informiert wird. Schade das so wenig über A erzählt wird. Ist ja wohl auch relativ neu, enn ich das richtig mitbekommen habe. Nutrovar habe ich auch schon gehört. Geht wohl gut nach vorne. A soll ähnlich gut sein. Bis zu 10 kg im Monat, jedoch ohne starke Inhaltstoffe. einfach nur etwas was im Magen aufgeht wie ein Schwamm. Na ja oder so ähnlich. Ich muss auch noch mal schauen, bevor ich blödsinn erzähle.

Tschüss erstmal

hella
Beiträge: 7
Registriert: Di Mai 13, 2008 12:55 pm

und sein Kind

Beitrag von hella » Mi Mai 14, 2008 7:56 pm

Moin

Also liebes löckchen bevor du unsinn erzählst will ich dich aufklären. Ganz kurz gesagt:

A ist auf Eiweisbasis. Nach der Einnahme vrbindet es sich mit Magensäure und bläht sich praktisch auf. D.h. sein Volumen wird größer im Magen. Das führt dazu, das die eigentliche mahlzeit nicht so üppig ausfällt. Man isst WENIGER. Das widerum führt dann zu Gewichtsvrlust. Ganz einfaches Prinzip. Das ganze auf natürlichr Basis. Kombiniert mit gesunder Ernährung und Sport. Beste Ergebnisse in lürzester Zeit.
Da gab es gerade einen Bericht bei Gallileo oder so. Hat super Abgeschnitte das Abnehmmittel. Wenn ihr genaueres erfahren wollt, dann guckst du hier: www

Bis denne..

jollyjoker
Beiträge: 5
Registriert: Do Mai 15, 2008 3:51 pm

So leicht ist es nicht!

Beitrag von jollyjoker » Do Mai 15, 2008 3:55 pm

Hallo lieb Freund

lasst euch doch nicht immer so blenden von diesen Werbeslogans. Mit Pille rein und glücklich sein ist es eben nicht gemacht.
Man muss schon was dafür tun. Wenn ich mir die Inhaltstoffe von A. z.B. anschaue, dann sind weder Schlecht noch gut. Eigenlich sind sie nichts. Und dieses nichts soll jetzt eure Pfunde Wegzaubern , oder was?

Wie soll da bitte schön gehen?

Antworten