Abnehmen Puls

Abnehmen durch Sport
Antworten
trixi

Abnehmen Puls

Beitrag von trixi » Di Okt 11, 2005 12:30 pm

Hallo zusammen!
wie wichtig ist es beim Abnehmen auf den Puls zu achten?
Ich habe vor einen Ausdauersport zu machen und habe nun gehört, dass man den Puls im Auge behlaten sollte.
Inwieweit stimmt das. Und welche Höhe soll ich dabei beachten?
liebe gruesse
trixi

Esther

Abnehmen Puls

Beitrag von Esther » Di Okt 11, 2005 2:02 pm

Hi...
es kommt hauptsächlich darauf an, dass du den Ausdauersport regelmäßig betreibst, aber ohne das du dich dabei überanstrengst. Du mußt nicht möglichst schnell laufen, schwimmen oder radfahren, sondern möglichst lange durchhalten. Denn eine Viertelstunde täglich ist nicht ausreichend; erst nach 20 Minuten beginnt der Körper mit dem Abbau von Fettreserven und nach 45 Minuten verläuft der Abbau am effektivsten.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass der Puls nicht 130 Schläge in der Minute überschreiten sollte.
danke!
Esther

Marko

tz

Beitrag von Marko » So Mai 06, 2007 3:02 am

Natürlich ist es legitim, ohne Pulsuhr und stattdessen “nach Gefühl“ zu trainieren. Aber da Trainingsanfänger dieses Gefühl für die verschiedenen Belastungsintensitäten erst lernen müssen, ist es zweckmäßig, ihnen anfangs die richtige “Dosis“ in Form einer Unter- und Obergrenze der Trainingsherzfrequenz vorzuschreiben. Im Breitensport kann man mit entsprechender Erfahrung den Intensitätsbereich für ein Ausdauertraining anhand der mittels Ergometrie festgestellten maximalen Herzfrequenz bzw. maximalen Leistungsfähigkeit abstecken. Bei Untrainierten orientiert man sich besser an der maximalen Leistungsfähigkeit als an der maximalen Herzfrequenz, vor allem, was die trainingswirksame Schwelle als “Mindestanforderung“ betrifft, weil die Formel “65-70% der max. Herzfrequenz“ oft eine unterschwellige und damit nicht trainingswirksame Belastung ergibt. Faustregel: Die Mindestbelastung sollte ca. 50% der maximalen Leistungsfähigkeit betragen. Wenn die Herzfrequenz schon bei dieser Belastung relativ hoch ist, sollte man nicht irritiert sein. Deshalb sind pauschale Vorgaben wie z.B. “Training mit Puls 130“ unzweckmäßig. Erstens ist die Herzfrequenz von vornherein eine individuelle Größe, es gibt von Natur aus sog. “Hochpulser“ und “Niedrigpulser“, unabhängig vom Trainingszustand. Zweitens haben viele Untrainierte schon bei einer geringfügigen körperlichen Belastung, z.B. bei 50 Watt auf dem Ergometer - das entspricht Gehen in der Ebene - eine relativ hohe Herzfequenz (z.B.140 und nicht selten noch höher). Diesen dann ein Training mit “Puls 130“ vorzuschreiben, wäre sinnlos, denn Gehen in der Ebene bzw. eine Belastung von 50 Watt sollte man einem untrainierten, aber ansonst gesunden Menschen als Mindestanforderung einer Trainingsbelastung zumuten können

Benutzeravatar
Holly3625
Beiträge: 36
Registriert: Fr Jun 16, 2006 9:15 am
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Abnehmen Puls

Beitrag von Holly3625 » Di Apr 24, 2018 6:52 am

Der Puls darf beim Sport auf keinen Fall zu hoch steigen.
Den besten Abnehmerfolg hat man, wenn man rund 20 % unter dem Maximum bleibt.
Es gibt dazu viele gute Artikel, die man über Google finden kann.

Gruß
Holly
... durch dick und dünn!

Antworten