Abnehmen mit Molke

Antworten
haven

Abnehmen mit Molke

Beitrag von haven » Fr Jan 20, 2006 10:28 am

guten tag.
ich habe mir nun auch endlich vorgenommen meinem hüftspeck entgegenzuarbeiten und was abzunehmen.
Was muss ich bei Molke beachten was ist es überhaupt so ganz im detail und welches produkt ist am besten. Bzw. mit welchem produkt habt ihr gute erfahreungen gemacht???
Geht das Abnehmen mit Molke??
danke!
haven

clouder

Abnehmen mit Molke

Beitrag von clouder » Fr Jan 20, 2006 10:41 am

Hallo,
ich habe auch gerade mit einer Molke-Kur angefangen. Ab und zu sündige ich, aber ich habe trotzdem schon 2 kg abgenommen. Du siehst das das Abnehmen mit Molke funktiniert. Also ich würde empfehlen keine Fertigmolke zu nehmen. Ich nehme das Pulver von Multaben. Da kostet die Packung 5,- Euro, es hält lange und es schmeckt.
bye bye
clouder

Rainer

Abnehmen mit Molke

Beitrag von Rainer » Sa Feb 10, 2007 6:09 pm

Hallo, guten Tag,

eines der Zile von Molkekuren ist es, den Organismus mit kleinen Eiweißmengen , jedoch von höchster biologischer Qualitität zu ernähren.
auf diese Weise kann der Gesamtstoffwechsel ohne Gefahr für das Gleichgewicht den Eiweißhaushalt entlasten.
Natürlich kann man mit molke wunderbar abnehmen:
Molke ist bekannt für seine entschlackende Wirkung. Molke durchspült den Körper schneller als reines Wasser und transportiert dabei Abfallstoffe und Giftstoffe ab.
Generell kann die Molke wegen ihres geringen Anteiles an Fett sowie ihrer Zusammensetzung an wikrsamen Inhaltsstoffen wesentlich zur gewichtsabnahme und zur entwässerung beitrageN
Durch den Milchzucker bleibt der Blutzucker stabil, es kommt kein Heißhunger auf.

Außerdem:
REINES Wassser. täglich in ausreichender Menge getrunken, wirkt auch abnehmend.
Wasser regt außerdem die Produktion von Motiloin an, einem Sättigungshormon.
Zudem : fett kann nur umgewandelt werden, wenn gleichzeitig auch Wasser vorhanden ist.
Häufiges Wassertrinken baut in freier Form Fett ab.
Es bricht die Fettreserven auf durch Einsatz Fett verbrennender Enzyme.

Klingt unwahrscheinlich ?
Probieren Sie es einfach einaml aus - allerdings dann schon über einen Zeitraum von mindestens einem Monat.

Gruß
Rainer :wink:

Antworten