Gesund Schnell Abnehmen

Treffpunkt: Abnehmen Forum
Antworten
dwalin

Gesund Schnell Abnehmen

Beitrag von dwalin » Di Mär 14, 2006 1:32 pm

guten tag.
Wei kann man Gesund und Schnell Abnehmen? Geht das überhaupt? Wenn ja, wie kann ich das machen?
gruss!
dwalin

zipper

Gesund Schnell Abnehmen

Beitrag von zipper » Di Mär 14, 2006 1:41 pm

Hallo,
du willst schnell Abnehmen und das auch noch Gesund? Du scheinst ein wenig ungeduldig zu sein, das ist nicht so gut. Wenn du wirklich auf gesunde Weise abnehmen willst, so solltest du schon eine wenig Zeit mitbringen. Je schneller du die Pfunde los wirst, desdo schneller sind sie wieder da. Das kann dir jeder Diätexperte bestätigen.
cu,
zipper

Gast

Re: Gesund Schnell Abnehmen

Beitrag von Gast » So Apr 09, 2006 12:04 pm

dwalin hat geschrieben:guten tag.
Wei kann man Gesund und Schnell Abnehmen? Geht das überhaupt? Wenn ja, wie kann ich das machen?
gruss!
dwalin
Hallo,
ich habe mit Trennkost in 14 Tagen abgenommen 10 Kilo :D abgenommen und fühle mich super.Es ist ein ganz tolles Gefühl. Habe mir das Buch ''iss dich schlank'' von Ursula Summ gekauft.In der Startwoche nimmst Du 5 Kilo ab.Ich habe also 2 Startwochen gemacht.Danach kommt die ''Schlemmerwoche" da verliert man ca.2,5 bis 3,5 Kilo.Die kann man auch ca.2-3 Wochen machen.Danach geht es über in ''Schlemmen ohne Ende''.Das Beste an dieser Diät ist , nach 2 -3 Tagen hat man schon kein Heißhunger mehr auf Süßes.Diese Diät fällt einem wirklich ganz leicht, denn man ist immer satt.Ich kann nur sagen,kaufe das Buch.Falls noch Fragen ,schicke mir eine Mail.EMail Adresse hinterlegt.
Gruß,
Margrit

sepp_a_u

Beitrag von sepp_a_u » Fr Dez 22, 2006 12:30 pm

also eine möglichkeit, um gesund abzunehmen, und dabei keine diät erleiden zu müssen, sind die sehr fettarmen produkte von der firma asal. ich selbst habe diese produkte mal ausprobiert und bin sehr zufrieden damit. schmeckt einfach hervorragend. dazu sind viele der produkte noch cholesterinfrei, lactosefrei oder glutenfrei. ist einfach gut zu wissen, dass man sich mit den produkten gesund ernährt!
mit asal kann man sich schlank essen ganz nach dem motto: "ASAL - iss dich schlank"
[url]http://www. asal-abnehmen.de[/url]

mfg

bini

Asal Soßen

Beitrag von bini » Sa Jan 06, 2007 10:53 am

Hi, Sepp
da muß ich dir recht geben, die Soßen von Asal sind wirklich super lecker. Besonders die fettarme Soße hollandaise und die Rahmsoße mit denen ich ganz tolle Sachen koche. Ich bestelle sie auch immer unter www. asal-abnehmen.de und mit der Lieferung sind sie auch schnell und ab 30,-- sogar ohne Portokosten. mfg bini

rosi

toller tipp

Beitrag von rosi » Sa Jan 06, 2007 10:56 am

Hallo, das mit dan Asal Soßen werde ich doch gleich mal probieren. Am besten ich fragen noch meine Freundin . Wir wollen unsere Ernährung schon langen auf fettarme Kost umstellen . Bis dann rosi

jonas

Beitrag von jonas » Mo Jun 04, 2007 6:58 pm

hi @ all

und wie sind die suppen und saucen von asal? habe mal auf deren homepage rumgestöbert (www.asal-abnehmen.de), so wie "sepp_a_u" berichtet hatte.
kann mir wer sagen was sich lohnt und ob die produkte gut schmecken? wäre sehr dankbar dafür

lg jonas

jonas

Beitrag von jonas » Di Jun 05, 2007 9:35 am

hi @ all again

kann mir keiner helfen? ich habe auf der homepage gesehen, dass sie zurzeit angebote haben. da bekommt noch 2 artikel umsonst und versand muss man auch nicht zahlen. würde gern feedback zu den asal produkten bekommen. ist sehr wichtig!

glg

Tempelritter
Beiträge: 7
Registriert: Mi Jun 27, 2007 9:10 am

optimale Methode

Beitrag von Tempelritter » Mi Jun 27, 2007 9:57 am

Jeder sollte seine optimale Methode finden um abzunehmen. Ich bin der Meinung, dass ich die für mich optimale Methode gefunden habe. Erst mal zu mir: ich bin 41, männlich und hatte ca. 35 Kg Übergewicht. Ich esse gern und gut und halte überhaupt nichts von irgendwelchen Zeitschriftendiäten und Diätprodukten, die angeblich das Abnehmen unterstützen. Allerdings gehört zu meiner Methode ein bisschen Selbstüberwindung, denn der innere Schweinehund kann mitunter doch recht stark sein.
Ich habe einen Hometrainer, der Körperfettmessungen durchführt, Puls misst und nachdem man Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht eingegeben hat, einen Trainingsvorschlag berechnet. Beim "Radfahren" werden dann Geschwindigkeit, zurückgelegte Entfernung, verbrauchte Kcal und ( wenn man die Hände an den Sensoren hat ) die Pulsfrequenz angezeigt.
Allerdings halte ich mich nicht an den Trainingsvorschlag, sondern überschreite ihn. Ich fahre 30 Km und verbrenne dabei 1115 Kcal. Alle 100 Kcal steige ich ab und mache ein kurzes, aber sehr effizientes Hanteltrainig mit 2 Drei-Kilo-Hanteln. 10x Hanteln von den Schultern nach oben drücken, dann 10x mit ausgestreckten Armen vom Oberschenkel ( Arme mit Hanteln hängen also nach unten ) in die Waagerechte seitlich vom Körper bringen, dann wieder 10x von Schulter nach oben, dann 10x Hanteln vor der Brust halten und waagerecht nach vorn stoßen. Bis ich dann bei 1000 Kcal auf dem Hometrainer bin wiederholt soch dieses Procedere zehnmal. Das sollte auch nochmal 700 bis 800 Kcal verheizen. Manchmal mache ich diese Trainingseinheit zweimal pro Tag, zumindest jedoch einmal.
Es hat den Vorteil, dass ich essen kann, was mir schmeckt und was ich möchte, denn durch die vielen zusätzlich verbrauchten Kcal nimmt man trotzdem ab, auch ohne Diät. Es ist aber vielleicht nicht jedermans Sache, seinen Körper so zu fordern. Manch einer ist vielleicht mit einer Diät besser bedient. Auf jeden fall ist es für mich die optimale Methode.
Mit freundlichen Grüßen
Kai

Antworten