Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Kartoffel-Kräuter-Cremesuppe
Zutaten * 1000 g Mehlige Kartoffeln * 1 grosse Bund gemischte Kräuter der Saison * ---- ersatzweise ---- * 1 1/2 Pk. Tiefgekühlte "8 Kräuter" * 50 g Sauerampfer * 1 Zwiebel * 50 g Butter * 1 1/2 l Kräftige Rinderbrühe * 200 g Schlagsahne; (1 Becher) * Salz * Schwarzer Pfeffer; aus der Mühle * 1 Spur Süssstoff Herstelllung Gewaschene Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Kräuter und den Sauerampfer abspülen, trockenschwenken und hacken. Die geschälte Zwiebel ebenfalls hacken. Von den Kräutern 2 Esslöffel abnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Die Butter in einem grossen Topf erhitzen. Kartoffeln, Kräuter, Sauerampfer und Zwiebel darin unter Rühren so lange andünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Dann mit der Rinderbrühe auffüllen und alles zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen oder, leicht abgekühlt, im Mixer pürieren. Die Hälfte der Sahne mit der Suppe verrühren und diese mit Salz, Pfeffer und Süssstoff abschmecken. Die restliche Sahne halb steif schlagen. Die heisse Suppe in eine vorgewärmte Terrine füllen und die Schlagsahne ganz leicht unterziehen, sie soll sichtbar sein. Die Suppe mit den restlichen Kräutern bestreut servieren. Dazu frisches Stangenweissbrot reichen. * Pro Portion ca. 1885 kJ (450 kcal) * *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Abnehmen Forum - Rezepte Kalorien - Neue Antwort erstellen





Ortrud
Gast






BeitragFr Dez 30, 2005 11:22 pm   Ich bräuchte Rezepte bei denen die Kalorien daneben stehen    Antworten mit Zitat      



guten tag.
Meine Diät ist viel aufwändiger als ich gedacht habe. Bei jedem Rezept muss ich mühsam die Kalorien zählen. Da bin ich schon satt, bevor ich zu essen anfange. Ich hätte nicht gedacht, dass das alles so frustrierend sein kann.
danke!
Ortrud



fran
Gast






BeitragSa Dez 31, 2005 12:40 am   Rezepte Kalorien    Antworten mit Zitat      



hallo beisammen,
da hast du völlig Recht. Mir wurde dieser Wahnsinn auch bald zuviel.Bei jedem Rezept erst die Kalorien zählen zu müssen hatte ich bald satt.Jetzt achte ich nur noch darauf möglichst fettarm zu kochen. Das hat den gleichen Effekt und ist viel leichter in die Tat umzusetzen. Abnehmen macht mir nun wieder Spass und das Ergebnis spricht für sich.
bye bye
fran



Abnehmen - Diät - Abnehmen Forum - Rezepte Kalorien - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum