Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Bratengerichte 1 mal 1 der Schmorgerichte I
Zutaten * Schmorgerichte Herstelllung Wenig Fett, etwas Flüssigkeit und viel Zeit - das sind die Grundzutaten für leckere Schmorgerichte Schmoren - Eine Kuechendefinition Unter Schmoren versteht man das Garen durch kräftiges Anbraten mit Fett, anschliessende Zugabe von etwas Flüssigkeit und Fertiggaren im geschlossenen Topf. Ideal zum Schmoren sind alle kleineren und grossen Bratenstücke mit festem Bindegewebe und Fett. Auch derberes Braten wird wunderbar zart und mürbe. Die Röststoffe ergeben herrliche Saucen. Ebenfalls geeignet für diese Garmethode ist Gemüse. Ein besonders gelungenes Gericht dieser Art: Das französische Ratatouille. ANbraten - Niemals In Eile Am Anfang eines guten Schmorgerichtes steht das perfekte Anbraten. Hierfür muss das Fett schon heiss sein, bevor das Schmorgut in den Bräter kommt. Nehmen Sie dazu wasserfreies Fett (Schmalz, Öl, Plattenfett), das sich hoch erhitzen lässt. Braten Sie das Braten rundherum kräftig an, das ergibt die Röststoffe und später das Aroma der Sauce. Beim Gulasch geben Sie die Bratenstücke am besten portionsweise in den Bräter. Nur so bildet sich um jedes Stück eine Kruste. Liegt zuviel Braten auf einmal im Topf, tritt Saft aus - das Schmoren wird zum Kochen. Damit das Braten beim Anbraten gut bräunt, sollte der verwendete Bräter einen dicken Boden mit guter Wärmespeicherung besitzen. Ebenso wichtig ist ein fest aufliegender Deckel, sonst entweicht zuviel Flüssigkeit und das Braten brennt beim Garschmoren eventüll an. Gemuese - Sorgt Fuer Eine Kraeftige Sauce Für eine besonders würzige Sauce sorgen mitgeschmorte Scharlotten, Tomaten und Wurzelgemüse. Aber Achtung: Das Gemüse darf erst kurz bevor das Braten fertig gebräunt ist mit in den Bräter, andernfalls würde es verbrennen und die Sauce bitter werden. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Mediterrane Ernährung - Neue Antwort erstellen





laschi
Gast






BeitragDo Sep 08, 2005 3:31 am   Suche Infos über die Mediterrane Ernährung    Antworten mit Zitat      



Hallo,
ich meine Ernährung auf Mediterrane Ernährung umstellen. Was genau muss ich beachten und welche Lebensmittel sind besonders dafür geeignet?
Danke!
Laschi



ashley
Gast






BeitragDo Sep 08, 2005 4:33 am   Mediterrane Ernährung    Antworten mit Zitat      



Hallo Laschi,
Bei der Ernährung nach Mediterraner Art sind gutes Olivenöl, frische Gemüse, Obst und Fisch sowie Meeresfrüchte elementar. Warme Speisen sind meistens Grill-oder Dünstgerichte. Verzichte weitestgehend auf Weißbrot und viel Süßes. Viel Spaß damit.
Bye bye
Ashley



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Mediterrane Ernährung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum