Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Minestrone ticinese (Tessiner Gemüsesuppe)
Zutaten * 80 g Karotten * 50 g Knollensellerie * 70 g Lauch * 60 g Weisskohl * 50 g Kürbis * 50 g Grüne Bohnen * 50 g Kohlrabi * 50 g Zwiebel * 2 Knoblauchzehen * 30 g Pancetta; gewürfelt oder Speck * 3 El. Olivenöl * 30 g Tomatenpüree * 2 l Rinderbouillon * 50 g Weisse Bohnen; gekocht * 100 g Kartoffeln * Salz * Pfeffer * 5 Basilikumblätter * 1 Salbeiblatt * 80 g Parmesan Herstelllung Über Minestra und Minestrone Der Grundbegriff minestra bedeutet - übersetzt - Suppe. Eine minestra in brodo ist eine Brühe - Bouillon - und kann sowohl eine Reis- als auch eine Gemüsesuppe sein. Unter einer minestrina wird ´ein leichtes Süppchen´ verstanden, unter einer minestrone ´die dicke Suppe´. Entgegen der ´dicken´ Regel heisst aber die Brotsuppe minestra di pane. Die Gemüsesuppe wird heute allgemein als minestrone bezeichnet. Kommen getrocknete Borlottibohnen hinzu heisst die Suppe Borlanda. Hingegen ist eine Petersiliensuppe (Basilikum, Salbei, Lorbeerblatt, etwas Reis) eine minestrone di prezzemolo nostrano (Prezzemolo nostrano ist die grossgewachsene italienische Petersilienart). Die minestrone ticinese Die Minestrone gilt als Königin der Suppen. Ursprünglich in Italien in der Lombardei heimisch, wird diese köstliche Suppe im Tessin liebevoll zubereitet, ohne dass es ein streng gehütetes Rezept gäbe. Die Wahl des Gemüses richtet sich nach der jeweiligen Saison. Gegenüber dem italienischen Vorbild wird die Tessiner Minestrone ohne Reis und Teigwaren gekocht. Herstelllung Die Gemüse feinblätterig schneiden und mit gehackten Scharlotten, gepresstem Knoblauch und Speckwürfeln im Olivenöl dünsten. Tomatenpüree zufügen, mitdünsten und mit Bouillon auffüllen. Etwa 30 Minuten sieden lassen. Weisse Bohnen und feingeschnittene Kartoffeln beigeben, nochmals 20 Minuten leicht kochen lassen. Die Minestrone mit Salz und Pfeffer und zum Schluss mit den geschnittenen Kräutern würzen. Mit geriebenem Parmesan oder Sbrinz servieren. Anstelle von Bouillon kann man auch Wasser nehmen und eine Rinderhaxe und einen Kalbsfuss mitkochen. * Nach: Peter P. Riesterer, Tessiner Küche, Geschichten und Rezepte, 1993, ISBN 3-906625-34-6

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Diät Forum - Crashdiät - Neue Antwort erstellen





joel
Gast






BeitragMi Sep 28, 2005 8:47 pm   Wer hat Tips für eine Crashdiät?    Antworten mit Zitat      



Hallo!

Ich möchte abnehmen und zwar schnell. So eine richtige Crashdiät wäre genau das richtige für mich! Wer hat gute Tipps auf Lager Smile

cu,
joel



Edeltrud
Gast






BeitragMi Sep 28, 2005 9:05 pm   Crashdiät    Antworten mit Zitat      



Hi...

eine Crashdiät bringt gar nichts, das kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen. Abgenommen habe ich nicht, aber gesundheitliche Probleme sind aufgetreten. Mach Dir lieber einen vernünftigen Plan!

gruss!
Edeltrud



Abnehmen - Diät - Diät Forum - Crashdiät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum