Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Zwiebelsuppe mit Käsehäubchen
Zutaten Suppe * 250 g Scharlotten; in Ringe * 40 g Butter * 3 El. Mehl * 2 dl Milch * 1 l Bouillon * 150 g Hörnli oder Müscheli * -- o. andere Teigware * 2 dl Weisswein * Pfeffer Haube * 250 g Blätterteig * 60 g Gruyère; gerieben * 1 Eidotter; zum Bestreichen Herstelllung Scharlotten in der heissen Butter gut dünsten. Mehl darüberstäuben und sogleich gut wenden. Mit Milch ablöschen und rühren, bis ein Brei entstanden ist, dann mit Bouillon ablöschen. Bouillon aufkochen, Teigwaren beifügen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Wein beifügen, mit Pfeffer würzen. Nochmals aufkochen, dann auskühlen lassen. In Suppentassen verteilen. Teig dünn auswallen. Rondellen ausstechen, die etwas grösser sind als der Durchmesser der Suppentassen. Die Tassenränder mit Eidotter bepinseln, Rondellen darüberlegen und die Ränder andrücken. Mit dem Käse bestreuen. Im 220 Grad heissen Ofen ca. 15 Minuten braunbacken. Bemerkungen zu den gedeckten Suppen Je nach Grösse der verwendeten Schüssel variiert die Garzeit unter der Haube sehr stark. Die Schüssel eher etwas länger im Ofen lassen und den Teigdeckel mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird. Lauwarme Suppen schmecken nicht gut ! Anfangs mit starker Hitze backen, so kann der Teig sofort aufgehen und fällt anschliessend nicht mehr zusammen. Nach der Halbzeit die Hitze etwas reduzieren. Blätterteighauben immer über ausgekühlte Suppen geben. Wird der Blätterteig über eine heisse oder warme Suppe gelegt, dehnt er sich aus, fällt in die Flüssigkeit und kann nicht mehr aufgehen. Menge: 4 Personen * Nach: B.Äpli, Orella, Heft 4, 1994, S. 70 (RG)

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Adipositas - Adipositas Hamburg - Neue Antwort erstellen





Hardy
Gast






BeitragDo Jan 19, 2006 9:02 pm   Suche Adipositasberatung in Hamburg    Antworten mit Zitat      



hallo!

Ich bin neu nach Hamburg gezogen. Meine Tochter ist ziemlich übergewichtig (70 kg / 1,57 cm) und alleine kriegen wir das Problem nicht in den Griff. Wohin kann ich mich wegen Adipositas in Hamburg wenden? Wir brauchen unbedingt Hilfe!

bye bye
Hardy



Heilburg
Gast






BeitragDo Jan 19, 2006 9:12 pm   Adipositas Hamburg    Antworten mit Zitat      



hallo,

in Hamburg gibt es die Deutsche Adipositas Gesellschaft. Die bieten sowohl stationäre als auch ambulante Therapieeinrichtungen an. Ich habe mich selbst dort beraten lassen und glaube, dass Deine Tochter dort in guten Händen ist.

Ich drück´ Dir beide Daumen!
Heilburg



bandit75
Gast






BeitragMo Feb 20, 2006 11:13 pm   Re: Adipositas Hamburg    Antworten mit Zitat      



hallo Hardy,

ich halte nicht ganz so viel von Therapien, da diese oft nicht genug auf Eigenverantwortung aufbauen, habe selbst zwar "nur" Erfahrung mit Eßstörungen, psychischen Krankheiten und Süchten (nicht alles bei mir selbst, aber damit ich mich mehr als genug beschäftigen müssen), denke aber natürlich auch, das Hilfe sinnvoll sein kann, mein Mann z. B. ist von zwei Packung Zigaretten auf Null und nimmt jetzt auch noch langsam und gesund ab, alles maßgeblich eine Kopfsache, probiert haben wir einiges auch das mit den beiden großen Buchstaben war im Test, war auch interessant haben uns allerdings für etwas anderes entschieden, was ich gerne wüsste um die Situation überhaupt einschätzen zu können, ist, wie alt Deine Tochter ist und wie sie lebt, das sie dick ist, ist nämlich meist nicht das Problem, sondern das Warum und die Lösung ist nicht: Du darfst nicht so viel Essen, wie ein Bulimiekranker nicht erbrechen darf und der Raucher einfach keine Zigaretten mehr anfassen soll. (Ich selbst beschäftige mich sehr viel mit Psychologie, was ich studieren möchte und habe leider mit vielen der oben genannten Dinge direkten Kontakt gehabt, manchen konnte ich helften, manchen nicht, manche wollten auch lieber bleiben wo sie sind, die Entscheidung liegt bei dem Menschen also auch Deiner Tochter selbst und da kann keine Therapie helfen, wenn Sie alt genug ist und es verstehten könnte, wäre das schon einmal der erste Schritt ihr genau das zu sagen, auch das hat schon so manchen gerettet, klingt albern einfach? Stimmt, aber weisst Du wie diese Erkenntnis schon Menschenleben verändert hat? Süchte weg, Krankheiten weg, etc. es geht so einiges, ich habe es wirklich erlebt und wünsche jedem das er sich nicht darauf verlässt das die Ärzte es schon richten werden, klar können und sollen sie unterstützen, aber sie können nicht zaubern!!!

einen líeben Gruß und viel Erfolg

Steffi

Meld Dich gern bei mir



Abnehmen - Diät - Forum Adipositas - Adipositas Hamburg - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum