Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Gebackene Rote Bete II
Zutaten * 800 g Rote Bete; ca. 4 Knollen * ;Salz * 1 Bd. Dill * 2 Sardellenfilets * 1 El. Kapern * 180 g Saure Sahne * Pfeffer; f.a.d.M. * 1 Tl. Zitronensaft * 2 Eidotter * 1 El. Weißwein * 1 Spur Süssstoff * 150 ml ;Wasser;sehr kaltes * 140 g Mehl * 1 Tl. Backpulver * 500 g Fett; zum Fritieren Herstelllung Die Stiel der Rote-Bete-Knollen kürzen. Die Knollen in reichlich kochendem Wasser in ca. 45 Minuten bißfest garen. Rote Bete abgießen, kalt abspülen und schälen - den Stielansatz dranlassen. Knollen in Scheiben schneiden und abkühlen lassen. Dill waschen und trockenschütteln. Die Dillspitzen abzupfen und grob hacken. Sardellenfilets abspülen, trockentupfen und mit den Kapern fein hacken. Dill, Sardellen, Kapern und saure Sahne verühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Eidotter, Weißwein, Süssstoff, zwei Prisen Salz und sehr kaltes Wasser in einer Schüssel glattrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und zufügen. Alles mit den Schneebesen des Handrührers zu einem glatten Teig rühren. Backofen auf 100 Grad vorheizen. Das Fett in einem hohen Topf erhitzen. Die Rote-Bete-Scheiben durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Fett in ca. drei Minuten goldbraun backen. Dabei einmal wenden. Gebackene Rote Bete auf Küchenpapier abtropfen lassen, in eine ofenfeste Form legen und im Ofen warm halten, bis alle Scheiben gebacken sind. Die Rote Bete auf einer Platte anrichten. Die Kapern-Dill-Sauce in eine Schüssel füllen und extra dazu servieren. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Diätkost - Haferflocken Kalorien - Neue Antwort erstellen





brunhilde
Gast






BeitragSo Sep 11, 2005 8:27 am   Wieviele Kalorien haben Haferflocken ?    Antworten mit Zitat      



hallo beisammen,
wenn man mit (Sport & Nahrungsumstellung)abnehmen möchte, sind da Haferflocken gut? Ich habe gehört, die sollen beim abnehmen sehr gut sein. Allerdings haben die in 100g schon 7gr Fett, das ist doch schon ziemlich viel für 100g oder nicht?
Ich frage da für meinen Bruder der für sein Leben gerne Haferflocken isst.
gruss!
brunhilde



carina
Gast






BeitragSo Sep 11, 2005 10:06 am   Haferflocken Kalorien    Antworten mit Zitat      



Hallo zusammen!
Ich hab vor 5 Monaten meine Ernährung umgestellt, unter anderem habe ich jeden Morgen ein großes Müsli aus Hafer- und Mehrkornflocken, Leinsamen, Basismüsli von Schneekoppe mit viel Milch und Honig gegessen.
Es macht im Vergleich zu anderen Sachen wirklich sehr lange satt, ist gesund und zum Abnehmen optimal.
danke!
carina



anonym
Gast






BeitragMo Okt 30, 2006 8:16 pm   alles blöd    Antworten mit Zitat      



hallo zusammen ich bin 18jahre alt und 158 groß. Bei meiner größe wiege ich fast 73 kilo. Viel zu viel, ich weis. Aber wenn ich gefrustet bin oder schlecht gelaunt oder auch wenn mir ein langweilig ist greife ich zu etwas essbaren... meisten zu süßigkeiten.
Ich habe mich auf grund von mobbing problemen zu einer ernährungsberatung hinziehen lassen dort war ca ein halbes jahr. In der ersten zeiten habe nichts abgenommen im gegenteil, ich habe sogar zugenommen! Nach dem halben jahr zeigten sich dann erfolge.... 6kilo hab icvh abgenommen okay dachte ich 67 kilo .... da hab ich ja schon mal was geschafft aber wenn ich dran denke wie ich mich dabei gquält habe... immer laufen nur schwarzbrot und obst und gemüse unda lles was ich esse und trinke aufschreiben..... schäußlich!.... ich wog dann kurz voe weihnachten letzten jahres 65 kilo und habe diese ganze scheiße wieder zugenommen... ich hab keinen bock mehr!.... aber ich will abnehemn , und dann will ich doch nich, und dann doch wiede weil ich mich unwohl fühle und andre mich angucken und sagen das ich schlecht aussehe...... ich finde immwer wieder ausreden ; das schaffe ich eh nicht, ich habe keine ziet für große diäten, ich bin nur alle zwei wochen zuhause, im wohnheim gehe ich bestimmt nich laufen und stell mich um 5 nach der schule noch hin und koche meine diät mittagessen... da lachen ja denn alle........ich würd gerne mal an den strand gehehnm und sagen ;hey leute guckt mich an ich habe auch eine strandfigur!



Grate
Gast






BeitragSo Apr 29, 2007 10:16 am   Haferflocken    Antworten mit Zitat      



du kannst dir zum Frühstück ein gesundes Müsli machen. Mit Haferflocken, Obst reingeschnitten, verschiedenen Nüssen, Trockenfrüchten und (fettarmer) Milch. Das ist super gesund und macht lange satt.!!!!!!
Zum Mittag z:B. eine Reispfanne wo du dir verschiedene Gemüse reingeschnibbelt hast. Und wenn du Fleisch ist, dann Putenfleisch. Das hat nicht so viel Fett. Und zum Abendbrot kannst du ja einfach Vollkornbrot mit Wurst oder Käse essen. Wenn du Brötchen essen möchtest (am Wochenende oder so) dann iss doch einfach Roggen, Vollkorn, etc. Brötchen. Die machen viel besser und länger satt. und bei Toastbrot einfach vollkorntoastbrot. Wenn es dann unbedingt Schokolade sein muss dann dunkle! (je dunkler desto "gesünder") !!! oder als snack zwischendurch Reiswaffeln und verschiedene Nüsse oder Möhren und Äpfel.
Wenn du dann noch abundzu sport machst (inliner fahren ist gaaaaaanz toll Wink ) dann brauchst du keine diät mehr.
und wenn ich dir jetzt sagen würde wie alt ICH bin würdest du es mir wahrscheinlich nicht glauben^^
Very Happy



Abnehmen - Diät - Diätkost - Haferflocken Kalorien - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum