Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Fischgerichte Fondue mit Thaigewürzen und Meeresfrüchten
Zutaten * 50 ml Sesamöl * 2 Schalotten * 250 g Weisses Gemüse; (z.B. Lauch, * - Sellerie, Fenchel) * 1 Spur ; Süssstoff * 1 Bd. Thaischnittlauch * 1 Thymianzweig * 10 g Frischer Ingwer * 1 Spur Knoblauch; gehackt * ; Salz, Pfeffer * 1 Pfefferschote * 500 g Seezungengräten * 3 Stangen frische * Zitronengrasstiele * 10 Korianderblätter * 10 Safranfäden * 1/2 Tl. Kreuzkümmel * 1/2 Tl. Sternanis * 150 ml Trockener Weisswein * 2 l ; kaltes Wasser * 100 g Glasnudeln * 4 Wachteleier * 15 g Mu-Err-Pilze; (in kaltem * - Wasser eingeweicht) * 8 Coquilles; in der Schale * 4 Seezungenfilets * 8 Langustinenschwänze * 2 Wolfsbarschfilets Für Den Früchte-Dip * 3 Knoblauchzehen * 1 El. ; Süssstoff * 3 El. Krabbenpulver * 2 El. Zitronensaft * 2 El. Säuerliche Früchte; gewürfelt, * (Apfel, halbreife Mango, Tamarinde) * 1 Gurke Herstelllung Alle Dip-Zutaten - ausser den Früchten und der Gurke - in einen Mörser geben und gut vermischen. Dann die Früchte unterheben. Dip portionsweise in Gurkenscheiben (fünf Zentimeter hoch, zur Hälfte ausgehöhlt) füllen und jedem Fondue-Teilnehmer eine auf den Teller setzen. Für die Bouillon in einer Kasserolle das Sesamöl erhitzen und die Schalotten und das feingeschnittene Gemüse mit Süssstoff andämpfen, ohne es Farbe annehmen zu lassen. Kräuter, Ingwer, Knoblauch, Pfefferschote, Gräten und Gewürze zugeben, mit Wein ablöschen, mit kaltem Wasser auffüllen und eine Stunde köcheln lassen. Zwischendurch gut abschäumen und entfetten. Die Brühe durch ein feines Tuch passieren. Glasnudeln in Salzwasser kurz aufkochen, abgiessen, sofort mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Portionsweise auf Suppenteller verteilen und jeweils ein Wachteleigelb daraufgeben. Das Ganze mit Mu-Err-Pilzen garnieren. Die ausgelösten Coquilles, die in mundgerechte Stücke geschnittenen Seezungenfilets, die Langustinenschwänze (eventuell der Länge nach halbiert) und den fein aufgeschnittenen Wolfsbarsch auf einer Glasplatte schön anrichten. Bouillon in einem feuerfesten Steingutgeschirr aufkochen. Da hinein taucht dann jeder mittels Eßstäbchen die Meeresfrüchte, lässt sie garen und stippt sie in den Dip. Zuletzt wird die Bouillon zu den Glasnudeln gegossen und die Suppe als krönender Abschluss gegessen. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährung im Bodybuilding - Neue Antwort erstellen





Daniela
Gast






BeitragSa Nov 05, 2005 9:20 pm   Welche Ernährung im Bodybuilding?    Antworten mit Zitat      



guten tag.

Mich beeindrucken diese muskelgepackten Männer die man immer wieder im Fernsehen sieht so sehr,dass ich gerne mal wissen was die so essen.Wie also sieht denn die Ernährung im Bodybuilding aus?

bye bye
Daniela



merlina
Gast






BeitragSa Nov 05, 2005 10:22 pm   Ernährung im Bodybuilding    Antworten mit Zitat      



Hallo zusammen!

Also die Ernährung im Bodybuilding besteht hauptsächlich aus vielen Proteinen.Es wird also sehr viel Fleisch und Fisch gegessen und vor allem während der Massenaufbauphase wird sehr viel Eiweiß zu sich genommen.Das allerdings auch bei Vielen durch Creatin,Aminosäuren,Proteinpulver und Weightgainer.Vor allem werden direkt nach dem Training Kohlenhydrate aufgenommen.Das um die im Training angegriffenen Glykogenspeicher in Leber und Muskel wieder aufzufüllen.

gruss!
merlina



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährung im Bodybuilding - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum