Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Geflügelgerichte Bauernente "Süss-Sauer"
Zutaten * 1/2 Bauernente * Rosa Pfeffer * Grüner Pfeffer * Wacholderbeeren * 1/2 Zimtstange * 1 Zwiebellauch * 1 Knoblauchzehe * 1 Tl. Butterschmalz * 1 Rote Paprikaschote * 1 Grüne Paprikaschote * 1 Gelbe Paprikaschote * 1/2 Fenchelknolle * 1/2 Mango * 1 Tas. Pürierte Tomaten * 6 kleine Apfelpaprika; süss-sauer * -- eingelegt; mit Saft * 1 El. Honig * 1/2 Tas. Weisswein * 1 kleine Bund Schnittlauch * Rosmarin * Fenchelsamen * -Jodsalz Herstelllung Die Ente in grössere Stücke zerteilen. Dann sie mit den rosa und grünen Pfefferkörnern, dem kleingeschnittenen Zwiebellauch, Knoblauch, zerdrückten Wacholderbeeren und Zimtstange marinieren. Butterschmalz erhitzen und die marinierten Entenstücke darin anbraten. Den in daumengrosse Stücke geschnittenen Paprika und Fenchel dazugeben und kurz angehen lassen. Einen Römertopf "Asia" gut mit kaltem Wasser abbrausen und die angebratene Ente mit Gemüse hineingeben. Die pürierten Tomaten, den geviertelten Apfelpaprika mit Saft, kleingeschnittenen Mango, Schnittlauchröllchen, Honig und Weisswein dazugeben und mit Rosmarin, Fenchelsamen und etwas Jodsalz würzen. Alles vorsichtig untereinandermengen. Den Römertopf mit dem ebenfalls kalt abgebrausten Deckel verschliessen und im Bratrohr bei einer Temperatur von ca. 200 Grad etwa 1 Stunde und 20 Minuten garen. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Wasser Ernährung - Neue Antwort erstellen





Carmen
Gast






BeitragFr Jan 13, 2006 4:22 pm   Warum ist Wasser so wichtig für die Ernährung?    Antworten mit Zitat      



Hallo beisammen,

Ich habe erst kürzlich im Radio einen kurzen Beitrag über die Wichtigkeit vom Wasser in unserer Ernährung gehört. Was ich nicht dabei verstanden habe ist, dass die Leute im kurzen Wortbeitrag nicht erklärt haben, warum die Wasserzufuhr so wichtig ist bei uns Menschen? Es wurde nur gesagt, dass man ohne genug trinken wohl vermutlich 2-3 Kilo schwerer wäre, als wenn man vergleichsweise mehr trinken würde???!! Können Sie mir das genauer erklären?! Danke.

Danke!

Carmen



duffy
Gast






BeitragFr Jan 13, 2006 5:09 pm   Ernährung Wasser    Antworten mit Zitat      



Hallo,

aber gerne, doch. Es ist schier unmöglich sich heutzutage dem Thema Ernährung zu stellen ohne auch über Wasser zu reden. Der Sinn und Zweck von Wasser ist ganz einfach zu beschreiben, Wasser ist das Lösungs- und Transportmittel der Nährstoffe im menschlichen Körper und dient als Zellbaustein. Wir Menschen bestehen zur Hälfte aus Wasser, d.h. regelmäßige Flüssigkeitszufuhr in unserer Ernährung + regelmäßigem Trinken sind unumgänglich um das tadellose Funktionieren unserer Körperfunktionen zu gewährleisten. Ich hoffe, dass Ihnen meine Antwort weiterhelfen konnte.Smile


Bye Bye

Duffy



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Wasser Ernährung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum