Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Eintöpfe, Aufläufe Pichelsteiner Eintopf ( Alfred Biolek )
Zutaten * 300 g Rindfleisch; Schulter * 300 g Lammfleisch, mager * 300 g Schweineschnitzel * 4 El. Pflanzenöl * 200 g Sellerieknolle * 250 g Kartoffeln * 250 g Möhren * 250 g Weisskohl;oder Wirsing * 300 g Scharlotten * 250 g Lauch * Salz * Pfeffer * 1/2 Tl. Thymian; oder auch Majoran * 1 l Bratenbrühe * 1 Bd. Petersilie * 3 Rindermarkknochenabschnitte Herstelllung Alle Bratensorten in 2-3 cm grosse Würfel schneiden und nacheinander in einem Bräter in heissem Öl rundherum anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Die Gemüse putzen, waschen und, soweit nötig, schälen; die Scharlotten pellen; alles in kleine Würfel schneiden und gut miteinander vermischen. In einem grossen Topf Boden mit Rindmarkscheiben auslegen, Braten und Gemüse schichtweise einfüllen, anfangen mit einer Bratenschicht. Jede Schicht mit Salz, Pfeffer und etwas zerbröseltem Thymian oder auch Majoran würzen; die Bratenbrühe darüber giessen und Deckel auflegen. Bei kleiner Hitze aufkochen und 1 1/2 bis 2 Stunden leise köcheln lassen. Dabei nicht umrühren! Nach der Garzeit den Eintopf mit fein gehackter Petersilie bestreuen und heiss servieren. Der Schreibweisen für dieses Gericht gibt es viele, benannt ist der Topf wohl nach dem Büchelberg im Bayerischen Wald und die Stadt Regen feiert seit über hundert Jahren das "Bichelsteiner Fest" zur Kirchweih. Man sagt, Bismarck habe diesen Eintopf 1893 nach langer Krankheit mit grossem Appetit gegessen. Daher auch "Bismarck-Ragout" genannt. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Diät Forum - Fettabbau ohne Diät - Neue Antwort erstellen





curry
Gast






BeitragDo Aug 11, 2005 2:31 am   Wie funktioniert das: Fettabbau ohne Diät???    Antworten mit Zitat      



hallo beisammen,
ich habe gehört das AIQUM Fettabbau ohne Diät anbietet. Wie gut sind die ?
cu,
curry



tamina
Gast






BeitragDo Aug 11, 2005 4:04 am   Fettabbau ohne Diät    Antworten mit Zitat      



Hi...
Fettabbau ohne Diät soll laut Stiftung Warentest von der Firma AIQUM-Online mit dem Komentar ´Ein gut durchdachtes Portal mit rascher,unkomplezierter Anmeldung´ bewertet worden sein. Auch von anderen wurde das Konzept, gelobt.
danke!
tamina



Gast







BeitragDi Jan 31, 2017 11:01 am       Antworten mit Zitat      



Hallo,

Fettabbau ohne Diät ist nur möglich, durch Sport.
Natürlich gibt es auch Sauna, etc. Aber das sind so kleine Mengen Fett, die dabei abgebaut werden, dass es nicht ins Gewicht fällt.
L-Carnitn ist noch ein Hilfsmittel beim Fettabbau. Aber nur L-Carnitin alleine bringt auch nichts.
Da ist die Wirkung zu gering bei den Mengen, die man einnehmen darf.

Gruß,


Robert



Abnehmen - Diät - Diät Forum - Fettabbau ohne Diät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum