Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Fischgerichte Steinbutt auf Champignongemüse
Zutaten * 200 g Champignons * 600 g Steinbuttfilet * 3 El. Öl * ;Salz, Pfeffer * Oregano * 1 El. Mehl * 1 Rote Paprikaschote * 125 ml Bratenbrühe * 30 g Kapern * 2 Scharlotten Herstelllung Geputzte Pilze blättrig schneiden, zusammen mit Zwiebelwürfel in heissem Öl glasig dünsten. Paprikastreifen mitdünsten, würzen. Mit Mehl bestäuben und mit heisser Bratenbrühe ablöschen, kurz durchkochen lassen. Steinbuttfilets auf das Gemüse legen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. garen. Mit Reis servieren. Das Rezept enthält 988 kcal/4135 kJ. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Geschichte Ernährung - Neue Antwort erstellen





Pierre
Gast






BeitragMi Mai 30, 2007 1:08 pm   Geschichte Ernährung    Antworten mit Zitat      



Hallo alle

Eine Gesunde Ernährung ist wichtig, daher sollte man beim Essen genau darauf achten, was man isst, und vor allem wie man isst.
Man kann anhand der Größe und dem Gewicht sein BMI ( Body Maß Index) ausrechen, und zwar folgendermaßen:
Körpergewicht (kg) / ( Körpergröße [m])
Die Bewertung des BMI erfolgt nach Deutschen Richtlinien der Adipositas – Gesellschaft
BMI
< 20 (Untergewicht)
> 20-25 (Normalgewicht)
>25-30 (Übergewicht)
>30-40 Hoch bis sehr hoch )
>40 ( Extrem hoch)

Tipps zum Thema Essverhalten

Sie wollen Ihr Gewicht dauerhaft reduzieren. Dabei können spezielle Verhaltensänderungen Ihr Ziel zum Wunschgewicht unterstützen.
Zwei wichtige Erfolgsrezepte sollten Sie dabei beachten:

1. Nehmen Sie sich nicht so viel auf einmal vor
Kleine Schritte führen eher zum Ziel. Wenn man sich zuviel auf einmal vornimmt, verliert man schnell die Lust.
2. Stellen Sie keine generellen Verbote auf
Verbote werden gebrochen und darauf folgt der Frust, wieder nicht durchgehalten zu haben. Flexible Regeln sind erfolgversprechender.
Beim Einkauf fängt alles an
- Gehen Sie nie hungrig einkaufen! Ihr Appetit lässt Sie zu vielen Sachen greifen, die Sie
Momentan eigentlich nicht brauchen. Was gekauft wird, wird auch gegessen! Überlegen Sie zu Hause in Ruhe, was Sie einkaufen wollen. Dann - nach Einkaufszettel einkaufen gehen. Kaufen Sie nur das ein, was Sie benötigen. Vermeiden Sie Vorratshaltung. Achten Sie schon beim Einkauf auf die Auswahl der Lebensmittel. Bevorzugen Sie fettarme Lebensmittel.
Hunger oder Appetit?
Wenn Sie sich häufig beim „ Zwischen - durch – Essen“ ertappen, finden Sie heraus, ob es
Hunger oder Appetit ist. Häufig leidet uns nur der Appetit.
Appetit hat auslösende Faktoren (z.b. Gerüche, optische Reize, Langeweile ).
Erkennen Sie diese Faktoren, minimieren Sie diese oder schließen Sie diese nach Möglichkeit
Ganz aus. Bei Appetit zwischendurch sollten Sie sich durch eine Beschäftigung oder kochen einer Tasse Tee ablenken.
Schneller „Esser?“
Stress und Hektik verleiten uns häufig dazu, zu schnell zu Essen. Das Sättigungsgefühl
braucht seine Zeit, um sich bemerkbar zu machen. Wer schnell isst, merkt nicht gleich, wenn er satt ist und isst dadurch mehr als er eigentlich braucht.
Nutzen Sie die Gelegenheit, wenn Sie Zeit haben, auch in Ruhe und langsam zu essen. Da durchessen Sie bewusster. Achten Sie auf den Geschmack der Speisen. , Kauen Sie jeden Bissen gründlich. Legen Sie häufig das Besteck aus der Hand bzw. das Brot etc. auf den Teller ab solange Sie kauen, nehmen Sie nur kleine Bisse und Schlucke in den Mund.
Sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre an ihrem Essplatz (z.b. Tischdekoration).
Lust auf irgendwas zu Knabbern?
Chips, Schokolade etc. machen sich auf der Waage bemerkbar. Greifen Sie lieber zu weniger
schwerwiegenden Alternativen (z.b. Obst, Gemüse, Reiswaffeln etc.).
Gönnen Sie sich ab und zu bewusst eine Portion zum Knabbern. Nehmen Sie dabei aber nicht
aus der großen Menge, sondern nehmen Sie sich Ihre Portion direkt auf einen kleinen Teller
oder in ein Schälchen.
Einladungen, Feierlichkeiten, Festtage?
Sie sind bei Freunden eingeladen oder Feiertage stehen vor der Tür? Sie wollen aber Ihre
bisherigen Erfolge nicht wieder zunichte machen. Dann planen Sie solche Anlässe bewusst ein. Essen Sie bewusst langsam. Wer zuerst mit Essen fertig ist, wird von einem aufmerksamen
Gastgeber sofort angesprochen.
Lernen Sie, "nein" zu sagen, d.h. freundlich und bestimmt Essensangebote abzulehnen, ohne
den Gastgeber zu verärgern. Wenn Sie Ihr Essen am Buffett wählen können, füllen Sie sich Ihren Teller vorwiegend mit fett- und kalorienarmen Speisen. Wählen Sie bewusst von den fettreichen Gerichten weniger aus bzw. nehmen Sie davon kleinere Portionen. Unterhalten Sie sich mit den anderen Gästen. So hat der Gastgeber weniger Gelegenheit, Sie darauf hinzuweisen, "dass Sie ja noch gar nichts gegessen haben...... Planen Sie Einladungen bewusst ein.
Ablenkung beim Essen
Sehen Sie häufig beim Essen fern? Oder lesen Sie beispielsweise Zeitung während des
Essens? Alles, was Sie während der Mahlzeit vom Essen ablenkt, führt zu unkontrolliertem Essen , wenn Sie abgelenkt sind, bemerken Sie Ihr Sättigungsgefühl zu spät.
Und hier noch ein paar allgemeine Tipps
Lassen Sie Lebensmittel nicht sichtbar stehen. Optische Reize machen Appetit.
Räumen Sie unmittelbar nach dem Essen die restlichen Speisen und Lebensmittel vom Tisch. Wenn Sie gewohnt sind den Teller leer zu essen, machen Sie gleich weniger drauf oder
nehmen Sie lieber einen kleineren Teller.
Legen Sie zwischen den Hauptmahlzeiten eine Zwischenmahlzeit ein. So gehen Sie nicht mit
Heißhunger an das Essen.
Wenn Sie beobachten, dass Sie viel neben bei im Gehen oder Stehen essen, dann achten Sie
darauf, dass Sie sich in Zukunft an Ihren festen Essplatz setzen, egal - was sie essen. - Genießen Sie Ihr Dessert zu einem späteren Zeitpunkt als Zwischenmahlzeit. - Setzen Sie sich nicht zu sehr unter Druck in dem Sie sich ständig wiegen. Denken Sie daran:
"Gesund abnehmen - braucht seine Zeit".

Pierre



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Geschichte Ernährung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum