Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Eintöpfe, Aufläufe Chili con Carne nach Texanischer Art
Zutaten * 1 kg Rindersteak oder -fleisch * -- zum Schmoren, in kleine * -- Würfel (1 cm) * -- geschnitten * 30 ml Tafelöl * 2 Zwiebel, kleingeschnitten * 2 Knoblauchzehe, * -- kleingeschnitten * 1/2 kg Tomaten (aus Dosen), in kl. * -- Würfel geschnitten * 1 Rinder-Boullionwürfel * 2 El. Chilipulver * 1/2 El. Salz * 5 ml Oregano * 5 ml Kreuzkümmelpulver * 850 g Gartenbohnen (aus Dosen, * -- (mit Flüssigkeit) Herstelllung Das Braten im Öl in einem grosser Topf anbraten. Die Scharlotten, Knoblauch, Tomaten, Boullionwerfel, Chilipulver, Salz, Oregano und Kreuzkümmepulver dazugeben. Den Deckel aufsetzen und die Zutaten für 1,75 Stunden köcheln lassen (Aufpassen, dass nichts anbrennt!). Die Gartenbohnen (mit der Flüssigkeit) dazugeben. Noch weitere 15 Minuten köcheln lassen. Um das Gericht sehr scharf zu machen, kann man auch Jalapeno- oder Habaneropaprika (ersatzweise etwas Cayennepfeffer) zugeben. Dazu isst man "Cornbread" (Maisbrot. 04.12.1993 Stichworte Eintopf , P99

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Übergewicht Forum - Institut Ernährung - Neue Antwort erstellen





Undine
Gast






BeitragMi Mai 30, 2007 12:43 pm   Institut Ernährung    Antworten mit Zitat      



Guten Tag!

Mein Mann und ich haben seit langem so genanntes Übergewicht: er hat einen BMI von knapp 32 und ich von 37. Wir sind beide 46. Eigentlich sind wir zufrieden mit uns - mein Mann steht auf Rubens-Frauen! Aber nun überlegen wir aus gesundheitlichen Gründen abzunehmen, da uns unsere Tochter auch immer wieder vorwirft, wir würden unsere Gesundheit mit unserem Übergewicht aufs Spiel setzen... Im Dezember bekommen wir einen Enkel und sie hat Angst, dass wir ihn nicht mehr aufwachsen sehen. Das macht uns natürlich auch zu schaffen, wenn sie so etwas sagt! Trotzdem sind wir nicht 100%ig überzeugt. Man liest ja immer wieder in der Zeitung, dass das alles Humbug sei und "die Fetten" im Schnitt doch länger leben würden usw. Das ist alles sehr verwirrend. Deshalb wollten wir wissen, ob es vielleicht so etwas gibt wie ein Institut für Ernährung oder eine ähnliche Einrichtung. Irgendwas offizielles eben. Oder gibt es vielleicht von offizieller Stelle auch eine Empfehlung für Gewicht oder für eine optimale Ernährungsweise? Wir möchten uns gerne gut ernähren, aber wenn man am Tag nur noch zwei Teller Suppe zu sich nehmen darf, dann mangelt es einem doch auch an Vitaminen und Mineralien, oder? Wie lässt sich eine Balance finden?

Undine



Abnehmen - Diät - Übergewicht Forum - Institut Ernährung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum