Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Minestra Mariconda
Zutaten * 250 g Weissbrot ohne Rinde * 1/4 l Milch * 100 g Butter * 4 Eier * 150 g Parmesan-Käse * Etwas abgeriebenen Muskatnuss * Salz * Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer * 1 1/2 l Bratenbrühe * - (Brodo Di Manzo) Herstelllung Das Brot in eine Schüssel krümeln, die Milch darübergiessen und 30 Minuten stehen lassen. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Das eingeweichte Brot gut ausdrücken und in die heisse Butter führen. Solange unter Rühren erhitzen, bis die Masse trocken, aber noch weich ist. Nun die Brotkrumen in eine grössere Schüssel füllen, die Eier, 100g von dem Parmesan, Muskat, Salz und Pfeffer zufügen. Alles gut verrühren und 1 Stunde stehen lassen. Die Bratenbrühe erhitzen und langsam die Brot-Käse-Masse hineinrühren, 5 Minuten ziehen lassen. Sehr heiss servieren und den restlichen Parmesan erst bei Tisch darüberstreuen. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährung Blutgruppe - Neue Antwort erstellen





Jan
Gast






BeitragMi Mai 30, 2007 8:47 am   Ernährung Blutgruppe    Antworten mit Zitat      



Der Begründer der Blutgruppendiät ist Peter D'Adamo. Er entwickelte die Theorie, dass die unterschiedlichen Blutgruppen, 0, A, B und AB nicht gleichezeitig aufgetreten sind, sondern sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten entwickelt haben. Er nimmt an, dass die erste Blutgruppe, die beim Menschen aufgetreten ist, die Blutgruppe 0 war. Daraus schließt er, dass Menschen der Blutgruppe 0 am besten Nahrungsmittel vertragen, die in den früheren Zeiten von den Jägern und Sammlern zu sich genommen wurde. Die Ernährung für Blutgruppe A sollte also sehr fleischhaltig sein. Getreide und Milch sollten Menschen dieser Blutgruppe von ihrem Speiseplan streichen, weil es vom Körper nicht so gut verwertet wird.

Als die Menschen anfingen, die Böden zu beackern und sich die Tätigkeit der Bauern herauskristallisierte, entstand Blutgruppe A. Menschen der Blutgruppe A sollten also bevorzugt Getreide - und Gemüseprodukte zu sich nehmen, um den Körper nicht unnötig zu belasten.

Laut D'Adamo zeigte sich die Blutgruppe B erstmals in Asien, bei Menschen, die dort die Viehzucht betrieben. Diese Menschen dürfen nach der Blutgruppen-Ernährung Milch, Getreideerzeugnisse und Fleisch auf ihren Speiseplan setzen.

Die letzte der Blutgruppen, die aus einer Vermischung der Blutgruppen A und B entstanden sein soll, ist die Blutgruppe AB. Hier gehören überwiegend Obst und Gemüse auf den Teller.

Die Meinungen zu dieser Ernährungsform sind geteilt. Wissenschaftlich sind die Erklärungen nicht immer nachvollziehbar.

mfg
Jan



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährung Blutgruppe - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum