Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Bratengerichte Rindfleisch in Essig und Öl
Zutaten Für vier Personen * 250 g gekochtes Rindfleisch * 1 Zwiebel * 1 großer Apfel * 2 El. Essig * 2 El. Brühe * 2 El. Öl * 2 El. Schnittlauch Herstelllung Geben Sie in eine Schüssel 250 g gekochtes Rindfleisch, in kleine Scheiben geschnitten, 1 kleine Zwiebel in Ringen, 1 Apfel geschält und gestiftelt. 2 El. Essig mit etwas entfetteter Brühe verdünnen, 2 El. Öl hinzufügen, über das Braten geben, durchziehen lassen, mit Schnittlauch bestreut auftragen. * Rezept aus: "Die Oberpfalz kocht auf" erhältlich im Buchhandel und beim Amberger Fremdenverkehrsverein, Am Gartenhain 1, 92224 Amberg

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährungsberatung Diät - Neue Antwort erstellen





Buster
Gast






BeitragMo Mai 28, 2007 1:16 pm   Ernährungsberatung Diät    Antworten mit Zitat      



Heutzutage wird über fast jedes Medium (Fernsehen,Zeitschriften,Internet)eine Ernährungsberatung angeboten.Leider bezwecken die meisten dieser "Beratungen" nur den Verkauf diverser Wundermittel zur Gewichtsreduktion ohne auf die wahren Bedürfnisse der Menschen,ihre Vorgeschichte oder evtl. vorhandene Krankheiten einzugehen.Eine wissenschaftlich fundierte Ernährungsberatung sollte auf jeden Fall entweder von einem "Ökotrophologen" (Ernährungswissenschaftler) oder einem "Staatlich geprüften Diätassistenten" durchgeführt werden.Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)sollte es ein sogenannter "Ernährungsberater DGE" sein um zu vermeiden,dass sich jeder Mensch,nur weil er irgendwelche Diätpillen vertreibt,Ernährungsberater nennen darf.Leider hat die DGE mit diesem sicher gutgemeinten Versuch,schwarze Schafe aus dem Verkehr zu ziehen,auch die Ökotrophologen und Diätassistenten beinahe zum Nichtstun verdammt.Keine Krankenkasse wollte noch einen "einfachen Diätassistenten" beschäftigen,der nicht die Bezeichnung "Ernährungsberater DGE" trug,obwohl dieser den Titel in Kursen erwirbt,der Diätassistent ansich dafür 3 Jahre lang eine Fachschule besucht und der Ökotrophologe 4 Jahre die Universität.Die Krankenkassen sind zum Glück aber zu genau dieser Einsicht gekommen und bieten nach wie vor Ernährungsberatungen mit gut ausgebildetem Fachpersonal an.

Gruß

Buster



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährungsberatung Diät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum