Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Gurkencremesuppe II
Zutaten * 20 g Butter * 50 g Scharlotten * 50 g Lauch * 20 g Knollensellerie * 750 g Gurken * 20 g Weissmehl * 10 dl Gemüsefond * 100 ml Vollrahm * 50 ml Milch * 1 Tl. Dill * ;Salz * ;Pfeffer Herstelllung Gurken schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Etwas für die Einlage in kleine Würfel schneiden und in etwas Gemüsefond weich sieden. Restliche Gurken in Stücke schneiden. Scharlotten, Lauch und Sellerie zu Matignon schneiden. Dill fein hacken. Matignon in Butter andünsten. Gurkenstücke beigeben und mitdünsten. Mit Mehl stäuben und etwas abkühlen lassen. Mit heissem Fond auffüllen und unter Rühren aufkochen. Unter gelegentlichem Abschäumen sieden, bis alles weich ist. Pürieren und durch feines Drahtspitzsieb passieren. Nochmals aufkochen und mit Rahm und Milch verfeinern. Abschmecken, Gurkenwürfel als Einlage in die Suppe geben und mit Dill bestreuen. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Ernährungsmedizin - Neue Antwort erstellen





Gast







BeitragSo Mai 27, 2007 9:33 pm   Ernährungsmedizin    Antworten mit Zitat      



Hallo,

ich versuche seit mehreren Monaten an Gewicht zu verlieren und habe schon viele Diäten hinter mir. Doch keine hat den gewünschten Erfolg gehabt. Hat jemand schon Erfahrung mit Ernährungsmedizin gemacht? In meiner Stadt gibt es da eine Ärztin die sich Ernährungswissenschaftlerin nennt, aber ich kann mir da nichts genaues drunter vorstellen.
Das man sich im Rahmen einer Diät gesund ernähren soll weiß ich, aber mir wurde jetzt gesagt, das man auch zu einer Ernährungsmedizinerin gehen soll wenn man gesundheitliche Probleme aufgrund falscher Ernährung hat. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Eine ehemalige Arbeitskollegin beispielsweise hat Probleme gehabt mit dem Kreislauf und hatte immer starke Kopfschmerzen. Kein Arzt konnte etwas feststellen. Erst eine Ernährungsberatung konnte ihr helfen, weil sie festgestellt hat das sie sogenannte Trigger (Auslöser) für Kopfschmerzen mit der Ernährung aufnimmt.

Bye
Henrika



Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Ernährungsmedizin - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum