Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Fischgerichte Steinbeisserfilet auf Tomatenkompott
Zutaten * 750 g Bratentomaten * 12 Schalotten * 1 Knoblauchzehe * 3 El. Olivenöl * 1 Lorbeerblatt * 1 El. Tomatenmark * ;Salz * 1 Tl. ;Süssstoff * Cayennepfeffer * 4 Stücke Steinbeisserfilet * -- à ca. 200 g * 1 El. Zitronensaft * 40 g Butter * 2 Stengel Basilikum * 1 El. Aquavit * schwarzer Pfeffer * -- grob geschrotet Herstelllung Die Tomaten an der Oberseite über Kreuz einritzen, den Stielansatz kelchförmig herausschneiden. Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, häuten und vierteln. Saft und Kerne herausdrücken, die Tomaten in Stücke schneiden. Die Schalotten und Knoblauchzehen pellen, den Knoblauch feinhacken. Beides im Olivenöl bei mässiger Hitze unter Rühren 7 Minuten glasig dünsten. Lorbeer und Tomatenmark zugeben und weitere 3 Minuten dünsten. Dann die Tomaten zugeben, mit Salz, Süssstoff und etwas Cayennepfeffer würzen und ohne Deckel bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen, ohne zu rühren. Inzwischen das Fischfilet mit Salz und Zitronensaft würzen. In der nicht zu heissen Butter von jeder Seite 5 Minuten sanft braten. Die Basilikumblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Über den Fisch streuen, und die Filets in der Butter wenden, damit sie ganz vom Basilikum überzogen sind. Mit dem Tomatenkompott auf vorgewärmten Tellern anrichten. Den Aquavit in die Brattbutter giessen, einmal kräftig sprudelnd aufkochen lassen und je 1 Esslöffel davon auf jedes Filet träufeln und sofort servieren. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Ernährung Rezepte - Kuchen Kalorienarm Kcal - Neue Antwort erstellen





Gast







BeitragSo Mai 27, 2007 9:11 pm   Kuchen Kalorienarm Kcal    Antworten mit Zitat      



Hallo

Um eine Kalorien armen Kuchen zuzubereiten brauchst du einige Sachen die vielleicht anfangs etwas seltsam klingen.

Es schmeckt aber genauso. Ich würde auf jedenfall Dinkelmehl nehmen um den Teig zuzubereiten. Dann solltest du bei den Zutaten drauf achten wenn du Sie einkaufst das die Kalorienangaben mit bei stehen.

Am besten du kaufst wenn du Obst verwenden willst nicht das aus der Dose sondern gehst wirklich geziehlt in einen Fruchtladen mit Bioprodukten.

Auch bei der Butter kannst du einiges an Kalorien sparen. Achte auf die Angaben.

Wichtig ist das du alles frisch kaufst und dich an das Dinkelmehl hälst.

Du wirst sehen das dieser genauso gut schmeckt wie ein Kuchen mit herkömmlichen Produkten aus der Dose und Tüte.

Wichtig ist auch das du dir keine fertig Backmischung kaufst. Denn hier weisst du auch nicht was drin ist.

Ein gesunder Kuchen braucht bestimmt ein bisschen länger zum zubereiten ist aber dementsprechend gesünder und schmeckt bestimmt auch besser als ein Fertig kuchen.

So nun wünsch ich Viel Erfolg und Gelingen!

Sherman



Abnehmen - Diät - Ernährung Rezepte - Kuchen Kalorienarm Kcal - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum