Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Artischockenflan mit Cynarsauce
Zutaten * 4 grosse Artischocke * ;Salz * ;Weisser Pfeffer * 100 ml Rahm * 2 Eiweiss * 2 Eidotter * 1 Tl. Kerbel; feingehackt Sauce * 2 El. Mayonnaise * 100 ml Sauerhalbrahm * 2 El. Ketchup * 1 El. Kerbel; feingehackt * 1 Spur Cayennepfeffer * 2 El. Cynar; (*) Herstelllung Den Stiel der Artischocken abbrechen und herausdrehen, damit die zähen Fasern aus dem Boden entfernt werden. Die Artischocken in leichtem Salzwasser 20 bis 25 Minuten kochen, je nach Grösse. Sie sind gar, wenn man die Blätter leicht herausziehen kann. Nach dem Erkalten die Blätter lösen, das Heu entfernen und die Böden beiseite legen. Alle Zutaten für die Sauce mischen, gut abschmecken. Das Artischockenfleisch mit dem Messerrücken aus den Blättern herausstreifen. Mit der Hälfte vom Rahm fein pürieren. Nach und nach die Eiweisse zugeben. Die Eidottere mit dem restlichen Rahm verquirlen, zugeben und nochmals mischen. Mit Salz, Pfeffer und Kerbel abschmecken. Die Artischockenböden klein würfeln und darunterziehen. In bebutterte Porzellanförmchen einfüllen, in ein flaches Gefäss stellen und bis zur halben Höhe mit heissem Wasser füllen. 18 bis 20 Minuten im Wasserbad auf dem Herd oder im Backofen (170 °C) garen, wobei das Wasser nicht heisser als 80 °C sein darf. Die Masse am Rand der Förmchen mit einem Messer leicht lösen und auf Teller stürzen. Die Sauce dazu reichen. Die Flans können warm oder kalt (aber nicht aus dem Kühlschrank direkt) serviert werden. (*) Cynar: Aperitifgetränk, das aus Artischocken hergestellt wird. Die botanische Bezeichnung der Artischocke lautet nämlich "Cynara scolymus" und ist auf die antike Bezeichnung "kynara" für stachelige Pflanzen zurückzuführen. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Ernährungskreislauf - Neue Antwort erstellen





Gast







BeitragSo Mai 27, 2007 9:01 pm   Ernährungskreislauf    Antworten mit Zitat      



Hallo alle

Die Ernährung dient heutzutage sicher zu einem großen Teil dem Genuss,hauptsächlich aber zur Gewinnung von Energie für unseren Körper.Der Energiebedarf unseres Körpers ist abhängig von verschiedenen Faktoren,zum Beispiel der beruflichen Tätigkeit,der sportlichen Betätigung und natürlich auch vom Alter.Nimmt der Mensch mehr Energie in Form von Nahrung zu sich als er benötigt,kommt es zum weitverbreiteten Übergewicht.Die Nahrung selbst besteht aus den drei Hauptbestandteilen Kohlenhydraten,Eiweißen und Fetten.Die Verdauung unserer Nahrung beginnt bereits im Mund.Dort werden die Speisen mechanisch zerkleinert und die Kohlenhydratverdauung durch das Enzym Amylase eingeleitet.Die Speiseröhre dient dem Transport der Nahrung zum Magen,in dem sie circa 3 Stunden verweilt,durch die Produktion von Magensäften und die Vermischung dieser mit dem Speisebrei für die eigentliche Verdauung vorbereitet wird.Im Magen werden einzig die Eiweiße verdaut,die Verdauung der Fette und Kohlenhydrate beginnt im an den Magen folgenden Dünndarm,welcher aus drei Teilen besteht,dem Duodenum,Jejunum und Ileum.Im anschließenden Dickdarm werden dem Darminhalt,der nun kaum noch Nährstoffe enthält,das Wasser entzogen und durch Bakterien die Umwandlung in die eigentlichen Ausscheidungsprodukte vollzogen.

Davut



Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Ernährungskreislauf - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum