Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Eierspeisen Maispfannkuchen auf Basilikumquark
Zutaten * 280 g Dose Maiskörner * 5 Eier * 250 ml Milch * 150 g Weizenvollkornmehl * 1/2 Bd. Basilikum * 2 Knoblauchzehen * 400 g Magerquark * 150 g Joghurt * ; Salz und Pfeffer * 3 Rote Scharlotten * Kapern * 4 El. Öl Herstelllung Die Maiskörner abspülen und abtropfen lassen. Eier und Milch verquirlen, das Mehl darunterrühren und 15 Minuten quellen lassen. Die Basilikumblätter hacken, den Knoblauch ebenfalls. Quark, Joghurt, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Basilikum verrühren und abschmecken. Die Scharlotten abziehen und in dünne Ringe schneiden. Die Kapern gut abtropfen lassen. Den Teig salzen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Pro Pfannkuchen etwa 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben, glattstreichen und ein wenig Mais daraufgeben. Die Pfannkuchen ca. 2 Minuten von jeder Seite bei milder Hitze backen. Pfannkuchen, Basilikumquark, Zwiebelringe und Kapern auf Tellern anrichten und servieren. Pro Person 37 g Eiweiss, 29 g Fett, 49 g Kohlehydrate, 648 kcal / 2718 kJ, beachtliche Mengen an Eisen, Zink und Magnesium, viel Vitamin E. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Ernährung Rezepte - Rheuma Diät - Neue Antwort erstellen





Gast







BeitragSo Mai 27, 2007 6:19 pm   Rheuma Diät    Antworten mit Zitat      



Hallo
Ist Rheuma eine spezifische Krankheit und was kann man gegen die Beschwerden in bestimmten Gelenken wie Schulter, Arm, Hals und Wirbelsäule tun ?
Kann man mit einer speziellen Diät erreichen das die Schmerzen aufhören oder wenigstens gemildert werden?
Ich habe gehört, dass die Gründe für das Anschwellen der Gelenke vielfältig sind aber immer eine Infektion, mechanische Reizung oder eine Stoffwechselerkrankung die Ursache wären.
In speziellen Ratgebern habe ich nachgeschlagen und gelesen das Kalium, Eisen und die Vitamine A und C eingenommen werden sollten. Auch hätte sich Johannisbeersaft bewährt. In manchen Fällen lindert Kälte vorübergehen die Schmerzen. Bei anderen hilft Wärme und auch die Sauna sehr gut. Das ist sicher von Person zu Person unterschiedlich. Gehört habe ich auch, dass das Schlagen mit frischen Brennnesseln schmerzlindernd wirkt. Tee aus jungen Brennnesseln oder ein Tee aus Wacholderbeeren, Zinnkraut, Brennnesseln und Löwenzahn mit heißem Wasser übergossen und morgens und abends getrunken sollen wirksame Selbsthilfemaßnahmen sein. Ein Umschlag mit heißen Kohl- oder Wirsingblättern auf die schmerzende Stelle oder ein Heublumenbad hätten gute Erfolge gebracht.

Bei manchen Erkrankten hat sich eine kurzzeitig Kur mit Antibiotika, die aber nur vom Arzt verschrieben werden dürfen bewährt.

Es wäre schön, wenn ich von Ihnen erfahren könnte, ob ich alle die genannten Mittel oder eine spezielle Diät einsetzten kann, um die rheumatischen Beschwerden zu lindern oder ganz loszuwerden.

Max



Abnehmen - Diät - Ernährung Rezepte - Rheuma Diät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum