Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Fischgerichte Fischtaler mit Möhrenpüree
Zutaten Zutaten * 800 g Möhren * 500 g mehligkochende Kartoffeln * 400 g Seelachsfilet; ohne Gräten * 2 Essiggurken * 3 Scharlotten * 2 Eier * 4 Spur schwarzer Pfeffer; f.a.d.M. * 1 unbehandelte Zitrone; * -- abgeriebene Schale davon * 1 Bd. Dill * 4 El. Semmelbrösel * 6 El. Sesamsamen * 2 El. Mehl * 2 El. Fett; zum Ausbacken * 150 ml Brühe * 1 El. Butter * 2 Spur Muskat; frisch gerieben Herstelllung Möhren und Kartoffeln schälen, grob zerteilen und in wenig Salzwasser garen. Fisch pürieren/kleinhacken. Essiggurken und eine abgezogene Zwiebel sehr fein würfeln, zum Fisch geben. Mit Eiern, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und gehacktem Dill vermengen. Mit Semmelbröseln binden. Den Teig kurz ruhen lassen, dann 8 Taler formen und in Sesam wenden. Übrige Scharlotten abziehen, in Ringe schneiden. Leicht mehlieren und im Fett hellbraun backen. Die Fischtaler bei milder Hitze im Fett ausbacken. Kartoffeln und Möhren abgiessen. Gemüse pürieren und mit etwas Brühe und Butter aufschlagen, mit Muskat abschmecken. Fischtaler mit Püree anrichten, die Röstzwiebeln über das Püree streuen. Anmerkung: Dieses Gericht ist besonders bei Kindern beliebt und begehrt!! Info: Pro Portion: 2180kJ/520kcal tb=El, pn=Prise, bn=Bund Herstelllungszeit ca. 60 Min. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Nahrungsergänzung - Antioxydantien - Die Macht der Xanthone - Neue Antwort erstellen





KarlHPriesterberg


Angemeldet: 15.12.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Eitorf
Benutzer-Profile anzeigen

BeitragFr Dez 15, 2006 9:43 am   Antioxydantien - Die Macht der Xanthone    Antworten mit Zitat      



Hallo zusammen
Ich bin neu in diesem Forum und möchte euch alle hiermit begrüßen.

Ich habe auch gleich interessante Infos welche ich euch hiermit
mitteilen möchte.
Leben wir in Städten, sind wir starker Luftverschmutzung ausgesetzt, sind wir Raucher - unsere Körperzellen sind ständig den Angriffen von freien Radikalen ausgesetzt welche diese schädigen.
Xanthone, die starken Verwandten der Anioxydantien können die freien Radikalen unschädlich machen.

Ich bin durch Bekannte auf eine Frucht gestoßen, welche in Bezug auf Antioxydantien alles in den Schatten stellt wovon ich jemals Kenntnis hatte.
Die Frucht nennt sich Mangosteen und wächst in tropischen Breiten.
Sie wurde von den Engländern in der Zeit der Kolonialisierung auch die "Königin der Früchte" genannt.
Die besonderen Inhaltsstoffe dieser Frucht befinden aber leider grösstenteils in der Schale, welche wegen ihrer Bitterkeit nicht sehr angenehm schmeckt.
Es ist nun gelungen, einen wohlschmeckenden Fruchsaft herzustellen. Dieser beinhaltet die Kraft der Mangosteen in seiner Gesamtheit.
Es gibt im Internet schon sehr viele Studien über die Wirkstoffe dieser Frucht; dies alles hier aufzuzählen würde den Rahmen des Forums allerdings sprengen.
Dieser Saft als Nahrungsergänzungsmittel wird allerdings noch nicht im freien Handel vertrieben.
Solltet ihr weiteres Interesse zu diesem Thema haben, so dürft ihr mich gerne kontaktieren.

KH



Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Abnehmen - Diät - Forum Nahrungsergänzung - Antioxydantien - Die Macht der Xanthone - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum