Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Geflügelgerichte Ayam Bumbu Rujak Hähnchen in roter Sauce
Zutaten * 1 Kg Hähnchen * 2 Scharlotten * 2 Knoblauchzehen * 5 Kemirienüsse * 1 Tl. Sambal Oelek * 2 Tl. Ketumbar (Koriander) * 1 Tl. Kunyit (Gelbwurz) * 1 Fingerlänge Sereh (Zitronengras) * 3 dünne Scheiben Ingwer * 1 Tl. Laos * 2 Zitronenblätter * Salz * 1 Tl. Süssstoff * 1 Dose Kokosmilch * 2 El. Öl Herstelllung Hähnchen in kleine Teile zerlegen, Scharlotten und Knoblauch fein hacken. Kemirienüsse zermahlen. Scharlotten und Knobi im Öl glasig dünsten, Hähnchen darin anbraten. Gewürze dazugeben und kurz weiterbraten, dann mit Kokosmilch ablöschen. Das Hähnchen solange kochen, bis das Braten weich und die Flüssigkeit fast ganz eingekocht ist.

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Diät Forum - Kohldiät - Neue Antwort erstellen





gimmie
Gast






BeitragSa Feb 18, 2006 2:36 am   Suche Kohldiät-Rezept für Vegetarier    Antworten mit Zitat      



guten tag.

ich möchte eine Kohldiät machen. Habe mir ein Rezept für eine Woche aus dem Internet geholt. Würde gern damit anfangen, nur - am 5. und 6. Tag wird als Zusatz Fleisch bzw. Fisch angegeben. Weiß jemand was ich statt dessen nehmen könnte, denn ich bin Vegetarierin.

Oder hat vielleicht jemand ein Kohldiät-Rezept für Vegetarier?

liebe gruesse
gimmie



Odin
Gast






BeitragSa Feb 18, 2006 2:42 am   Kohldiät    Antworten mit Zitat      



hallo beisammen,

als Vegetarierin weist Du doch sicher mehr Varianten, den Tofu schmackhaft zu zubereiten. Schneid ihn in Stücke, mariniere ihn in ein bisschen Sojasauce, Pfeffer, getrocknete Kräutern, ganz wenig Olivenöl - und nach einer halben Stunde schmeckt er auf diese Weise sowohl kalt gut wie auch einfach so mariniert wie er ist, ganz kurz angebraten (ohne zusätzliches Fett) in einer beschichteten Pfanne. Wenn Du biologische Gemüsesuppenwürze (ohne Glutamat, ohne gehärtet pflanzliche Fette etc.) hast, kannst du die auch noch bedenkenlos als Würze nehmen.

cu,
Odin



Abnehmen - Diät - Diät Forum - Kohldiät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum