Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Eintöpfe, Aufläufe Russischer Quarkauflauf II
Zutaten * 3 l Wasser * 250 g Breite Bandnudeln * 1 Tl. Salz * 3 El. Öl * 200 g Frühstücksspeck * 2 Scharlotten * 1 Tl. Getrockneter Majoran * 500 g Speisequark * 2 Eier * 125 ml Sahne * 1 Prise Weisser Pfeffer * 75 g Butter * 4 El. Semmelbrösel * 2 El. Gehackte Petersilie Herstelllung Das Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln, das Salz und 1 Teelöffel Öl hinzufügen. Die Bandnudeln bissfest garen, dann in ein Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen. Die Speckscheiben in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und feinwürfeln. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Speckstreifen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun braten, dann mit den Nudeln und dem Majoran mischen. In einer Schüssel den Quark mit den Eiern und der Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Auflaufform mit Butter ausstreichen. Ein Drittel der Nudeln in der Form verteilen, darauf die Hälfte der Quarkmasse darüber geben und die übrigen Nudeln darauf verteilen. Die restliche Butter erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Semmelbrösel unterrühren. Die Nudeln damit bestreichen. Den Auflauf im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Den Backofen dann auf 250 Grad schalten und den Auflauf auf der oberen Schiene noch 10 Minuten überkrusten. Mit der Petersilie bestreut servieren. Stichworte Auflauf , P4

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Calcium Ernährung - Neue Antwort erstellen





bettina
Gast






BeitragMi Nov 02, 2005 1:30 pm   Warum ist Calcium bei der Ernährung so wichtig?    Antworten mit Zitat      



Hi...
weiß jemand, warum Calcium eigentlich so wichtig ist in der täglichen Ernährung? Ich dachte immer, es sei nur in jüngeren Jahren extrem wichtig, wegen des gesunden Wachstums und speziell für Zähne, Nägel und Haare. Warum soll man denn gerade im hohen Alter viel Calcium zu sich nehmen?
liebe gruesse
bettina



carlie
Gast






BeitragMi Nov 02, 2005 1:56 pm   Calcium Ernährung    Antworten mit Zitat      



Hallo,
In der Ernährung spielt Calcium nicht nur so eine wichtige Rolle wegen der von Ihnen bereits genannten Faktoren, sondern vor allem auch als Mineralstoff für die Knochen. Gerade wenn man älter wird, besteht die Gefahr der Osteoporose (Knochenschwund). Da können Sie mit Hilfe von Calcium gut vorbeugen.
cu,
carlie



Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Calcium Ernährung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum