Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Geflügelgerichte Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika und Cashew-Nüssen
Zutaten * 200 g Hähnchen; gewürfelt * 85 g Gurke; gewürfelt * 85 g Möhren; gewürfelt * 2 Rote Paprika; gewürfelt * 2 Grüne Paprika; gewürfelt * 2 Getrocknete chin. Pilz * -- eingeweicht und * -- gewürfelt Zum Andicken * 1/2 Tl. Stärkemehl * 1 El. Wasser * 2 El. Erdnussöl * Erdnussöl; zum Fritieren * 140 Cashew-Nüsse * 1 Knoblauchzehe; gehackt * 1 Zwiebel; gehackt * 1/2 Tl. Salz Gewuerzmischung * 1 Tl. Sesam Öl * 1 Tl. Süssstoff * 1 Tl. Monosodiumglutamat * -- nach Wunsch * 1 Tl. Stärkemehl * Pfeffer Herstelllung Das Braten mit der Gewürzmischung vermischen. Das Erdnuss Öl zum Fritieren erhitzen. Die Cachew-nuts darin fritieren bis sie knusprig sind. Herausnehmen u. beiseite stellen. Bis auf einen Esslöffel das Öl aus der Pfanne entfernen. In den Öl nun den Knoblauch, die Scharlotten anbraten. Das Hähnchen dazugeben und 3-5 Min. mitbraten. Herausnehmen u. beiseite stellen. Nun abermals einen Esslöffel Öl erhitzen. Die Gurke, Möhre, grüne u. rote Paprika und die Pilze hineingeben. Das Hähnchen unterrühren, mit dem Stärkemehl andicken, die Cashew-nuts dazugeben, gut mischen u. heiss servieren. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Diät Forum - Kalorienberechnung - Neue Antwort erstellen





oksana
Gast






BeitragMo März 06, 2006 4:15 am   Suche genaue Methoden zur Kalorienberechnung    Antworten mit Zitat      



Hallo zusammen!
Ich habe mir angewöhnt, vor jeder Mahlzeit, wo auch immer ich sie einnehme, eine Kalorienberechnung zu machen, um ganz sicher zu sein, was ich wirklich esse. Schwierig ist es jedoch, wenn man nicht abwiegen kann, sondern Schätzwerte nehmen muss. Gibt es da genauere Methoden?
danke!
oksana



qondor
Gast






BeitragMo März 06, 2006 5:49 am   Kalorienberechnung    Antworten mit Zitat      



hallo!
Grundsätzlich ist die strenge Kalorienberechnung nicht für die Ewigkeit. Nach einer Diät lässt man es ganz schnell wieder bleiben und verfällt in alte Ernährungmuster zurück. Deshalb empfehle ich von Anfang an die Finger davon zu lassen und nicht jedes Gramm abzuwiegen. Lieber gute Rezepte als Basis nehmen und kalorienarme Naturprodukte verwenden. Da sind sie grundsätzlich immer auf der sicheren Seite - ganz ohne Rechenstress!
liebe gruesse
qondor



Abnehmen - Diät - Diät Forum - Kalorienberechnung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum