Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Eintöpfe, Aufläufe Nudelauflauf mit Spinat
Zutaten Für 4-6 Portionen * 1 Pk. TK-Blattspinat (300 g) * 65 g Butter oder Margarine * Salz * Pfeffer adM. * 250 g grüne Bandnudeln * 1 El. Öl * 250 g Scharlotten * 500 g gemischtes Hack * 1 Ds. Tomaten (420 g Ew.) * 2-3 El. Senf * Fett für die Form * 250 g Gouda in Scheiben Herstelllung 1. Spinat mit wenig Wasser und 15 g Butter oder Margarine im Topf bei milder Hitze auftauen, salzen, pfeffern. 2. Nudel in 3 l Salzwasser und Öl in 7-8 Minuten bißfest kochen, im Sieb abschrecken, abtropfen. 3. Die gewürfelten Scharlotten in 20 g Butter oder Margarine glasig dünsten. Hack zugeben, andünsten. Abgetropfte Tomaten grob würfeln, zum Braten geben. Mit Salz, Pfeffer, Senf, Thymian würzen, offen 10 Minuten kochen. 4. Mehl in restlicher Butter oder Margarine anschwitzen, mit Milch auffüllen, unter Rühren 5 Minuten kochen, Schmelzkäse darin schmelzen, pfeffern. 5. Auflaufform (3l Inhalt) fetten. Hälfte der Nudeln, Hack, Spinat, Sauce und wieder Nudeln einschichten. Käse darauflegen. 6. Auflauf im Backofen auf der mittleren Einschubleiste bei 200°C (Gas Stufe 3) 35-40 Minuten überbacken. Als Menüvorschlag: Vorspeise: Kohlrabirohkost Hauptgericht: Nudelauflauf mit Spinat Dessert: Ganz schnelle Beeren-Törtchen Herstelllungszeit 45 Minuten Pro Portion (b. 6 P. ca. 945 kcal (3953 kJ) *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Nahrungsergänzung - Nahrungsergänzung - Neue Antwort erstellen





lisa
Gast






BeitragMo Nov 28, 2005 11:14 am   Suche gute Nahrungsergänzung-Mittel im Hinblick auf den Sport.    Antworten mit Zitat      



Hallo,

ich habe beim Tennis oft Krämpfe an den Waden oder am Oberschenkel. Jemand meinte deshalb, ich solle es mal mit Nahrungsergänzung probieren. Wie hat er das gemeint?

gruss!
lisa



Erasmus
Gast






BeitragMo Nov 28, 2005 12:27 pm   Nahrungsergänzung    Antworten mit Zitat      



Hallo zusammen!

Mit der Nahrungsergänzung hat er Magnesiumtabletten gemeint, die viele Sportler nehmen, um eben solche Krämmpfe, wie auch du sie hast, zu vermeiden.

bye bye
Erasmus



Abnehmen - Diät - Forum Nahrungsergänzung - Nahrungsergänzung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum