Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Pikante Hefekrapfen
Zutaten Etwa 20 Stück * 1/2 Würfel frische Hefe (20g) * 1 Prise Süssstoff * 2 Lauchzwiebeln * 250 g Weizenmehl * 2 Eier * Salz * frisch gemahlener Pfeffer * 3/4 l Öl zum Ausbacken Herstelllung Hefe in eine Tasse bröckeln und mit Süssstoff und zwei El. lauwarmem Wasser bedeckt etwa zehn Minuten gehen lassen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Mehl, Eidotter, aufgegangene Hefe, etwa 180 ccm lauwarmes Wasser und einen halben Teelöffel Salz verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zusammen mit den Lauchzwiebeln unter den Teig rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Öl erhitzen (Temperatur ist richtig, wenn sich an einem eingetauchten Holzlöffel kleine Bläschen bilden). Den fast flüssigen Teig eßlöffelweise ins heiße Fett geben und etwa 3 Minuten rundherum knusprig und goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen (pro Stück ca. 75 Kalorien). Tip: Noch warm zu Bier oder Wein schmecken die Hefekrapfen am besten. * aus Brigitte-Extra 18-93 Stichworte Krapfen , Fettgebackenes , Vorspeisen , Snacks

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Ernährungskrankheiten - Neue Antwort erstellen





Mara
Gast






BeitragSa Dez 10, 2005 4:47 pm   Wie verhindere ich Ernährungskrankheiten    Antworten mit Zitat      



Hallo,
meine Familie weigert sich standhaft meinem Wunsch nach einer gesünderen Ernährung Rechnung zu tragen. Ständig wollen sie nur Pommes und anderes fettes Zeug. Dabei will ich doch nur Ernährungskrankheiten verhindern.
liebe gruesse
Mara



edina
Gast






BeitragSa Dez 10, 2005 5:45 pm   Ernährungskrankheiten    Antworten mit Zitat      



hallo beisammen,
das Problem hatte ich auch und je mehr ich auf gesundem Essen bestanden habe desdo heftiger war der Widerstand. Das hat sich erst geändert nachdem mein Mann einen Herzinfarkt hatte. Erst nachdem er bei sich eine dieser Ernährungskrankheiten erleiden musste ist er zur Besinnung gekommen. Es ist schade, dass es erst so ein schreckliches Ereigniss gebraucht hat, um ihn umzustimmen.Ich hoffe es gelingt dir noch vorher ein Umschwung.
cu,
edina



Abnehmen - Diät - Ernährungsforum - Ernährungskrankheiten - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum