Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Tomatencremesuppe II
Zutaten Als Vorspeise 6-8 Tassen * 80 g Durchwachsener Speck * 80 g Scharlotten * 1000 g Tomaten * 2 El. Öl * 1 El. Mehl * 1/2 l Bratenbrühe aus Würfeln, * -- (2 grosse Würfel) * 100 g Erbsen (Dose oder TK) * 100 g Champignons (Dose) * 4 El. Madeira (oder Sherry) * 2 Eidotter * 1/8 l Sahne * 1/2 Bd. Petersilie * 1/2 Tl. Selleriesalz * Salz * Schwarzer Pfeffer * Süssstoff * Evtl. etwas Tomatenmark Herstelllung Den Speck fein würfeln. Die Scharlotten schälen und hacken. Tomaten waschen und abtrocknen. Die Stengelansätze entfernen und die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Speckwürfel und die Scharlotten darin in ca. 3 Minuten glasig braten. Das Mehl einstreuen und 2 Minuten anschwitzen. Die Tomatenstücke dazugeben und unter Rühren weitere 3 Minuten erhitzen. Die heisse Bratenbrühe angiessen. Mit Salz, schwarzem Pfeffer und Selleriesalz würzen. Salz sparsam verwenden, da die Bratenbrühe je nach Konzentration schon recht salzig sein kann. 10 Minuten sanft köcheln lassen und öfters umrühren. Die Kochzeit hängt vom Reifegrad der Tomaten ab; bei sehr schnittfesten Tomaten ruhig 15 Minuten oder länger köcheln. Anschliessend durch ein feines Sieb in einen Topf passieren. Tiefgefrorene Erbsen separat in einem Topf mit Wasser und wenig Salz etwa 8 Minuten kochen. Dosenerbsen direkt in die Suppe geben. Champignons abtropfen lassen und in Scheiben geschnitten in die Suppe geben. Die Suppe wieder erhitzen (nicht mehr kochen). Mit Madeira (Sherry) abschmecken. Eidotter mit Sahne verquirlen und in die Tomatensuppe rühren. Petersilie abbrausen, trockentupfen und hacken. Die Suppe in Tassen anrichten und mit der Petersilie garnieren. Die Suppe kann auch mit Streifen v. gekochtem Schinken anstatt des Specks zubereitet werden. Diesen dann aber erst kurz vor dem Servieren dazugeben. Wenn die Tomaten (wie häufig) nicht besonders viel Aroma besitzen, kann man nach dem Passieren noch etwas Tomatenmark zusetzen. Das verbessert sowohl Geschmack als auch die Farbe. 07.01.1994 Stichworte Suppen , P8

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährungsgewohnheiten - Neue Antwort erstellen





ambros
Gast






BeitragMo Dez 26, 2005 5:10 am   Wie ändere ich meine Ernährungsgewohnheiten?    Antworten mit Zitat      



Guten Tag.

Wie kann ich festefahrene Ernährungsgewohnheiten erfolgreich ändern? Ich halte mich meistens eine kurze Weile mit gesteckten Zielen auf und falle doch wieder in meine alten Gewohnheiten zurück. Was kann ich daran ändern?

Bye Bye

Ambros



jelko
Gast






BeitragMo Dez 26, 2005 6:44 am   Ernährungsgewohnheiten    Antworten mit Zitat      



Hallo!

Festgefahrene bzw. schädigende Ernährungsgewohnheiten sind wie schlechten (An)gewohnheiten, die ist gilt mit anderen zu ersetzen. Schreiben Sie all die kleinen Dinge auf, die Sie ändern möchten und überlegen Sie sich auch immer eine konkrete, umsetzbare und realistische Alternative dazu.
Viel Erfolg!

Danke!

Jelko



Abnehmen - Diät - Forum Ernährung - Ernährungsgewohnheiten - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum