Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Bratengerichte Chili con Carne IV
Zutaten * 250 g getrocknete rote Bohnen * Salz * frisch gemahlener Pfeffer * 250 g Scharlotten * 1 grüne Paprikaschote * 2 Chilischoten * 4 Esslöffel Öl * 600 g Hackfleisch * 1 El. Rosenpaprika * 2 Knoblauchzehen * 1 grosse Dose Tomaten * 1 Dose Tomatenmark (140g) * 1/2 l Brühe (Instant) * Chilipulver Herstelllung Bohnen in eineinhalb Liter kaltem Wasser über Nacht einweichen. Bohnen im Einweichwasser mit Salz und Pfeffer auf grosser Hitze aufkochen lassen. Auf kleine Hitze herunterschalten und die Bohnen im geschlossenen Topf eine Stunde kochen. Bohnen auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Scharlotten abziehen und in Ringe schneiden. Paprikaschote putzen und in Stücke schneiden. Chilischoten mit einem Küchenmesser aufschlitzen, die Kerne entfernen und die Schoten würfeln. (Laut Kochbuch mit Küchenhandschuhen, weil das Zeug brennt.) Hackfleisch im heissen Öl unter Rühren krümelig braun braten. Mit Salz und Rosenpaprika würzen, aus der Pfanne nehmen und in einen grossen Topf geben. Scharlotten, Paprika und Chilischoten in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze unter Rühren andünsten. Zerdrückten Knoblauch und Tomaten mit Flüssigkeit zugeben und bei mittlerer Hitze in der geschlossenen Pfanne 15 Minuten kochen. Bohnen, Tomatengemüse, Tomatenmark und Brühe mit dem Hackfleisch mischen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen. Chili con Carne mit Chilipulver und Salz kräftig abschmecken. Kommentare für grosse Mengen: Je einen Topf für Bohnenkochen und Zwiebel-Paprika-Tomatenschmoren nehmen. Hackfleisch in einer Pfanne in mehreren Portionen nacheinander anbraten. Am Schluss alles in grossem Gefäss vermischen. Nur soviel Brühe zugiessen, dass das Chili nicht zu dünnflüssig wird. Wenn´s gebraucht wird, in mehreren Töpfen (bzw. nacheinander) erhitzen und evtl. nachwürzen. Wegen der Menge: Das Zeug macht unheimlich satt, mir ist bei einer Fete massenhaft übriggeblieben. Es lässt sich aber gut ein kleinen Portionen einfrieren und später wiederverwenden (passt auch als Nudelsosse). *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Diät Forum - Cholesterin Diät - Neue Antwort erstellen





Irene
Gast






BeitragSo Jan 29, 2006 11:19 pm   Suche leckere Rezepte für die Cholesterin Diät    Antworten mit Zitat      



guten tag.
Mein Mann ist und bleibt ein Ignorant wie er im Buche steht. Anstatt wie vom Arzt empfohlen eine Cholesterin Diät zu machen. Er hat extrem hohen Blutdruck, geht er nachdem ich Ihm zu Hause keinen Schweinebraten, Leberkäse und sonstige Cholesterin Bomben mehr zum Essen mache in die Wirtschaft und holt sich dort was er braucht. Wie verhalte ich mich weiter.
bye bye
Irene



sami
Gast






BeitragMo Jan 30, 2006 12:44 am   Cholesterin Diät    Antworten mit Zitat      



hallo!
Das Diät Cholesterin Problem wird er bald endgültig hinter sich haben, wenn er auf Dich und auf den Arzt nicht hört. Dann ist es zu spät. Ich nehme mal an, dass Du Deinen Ignoranten auch noch liebst ansonsten hätte ich ganz ernst gesagt lass Ihn doch zu Tode fressen. Er ist auf dem besten Weg dazu. Wenn er keine Hilfe annimmt dann kannst Du auch nichts machen. Sprich mit Deinem Arzt und frag Ihn wie Du Ihn am besten zur Venunft bringen kannst. Die meisten Ärzte sind hilfsbereit und haben noch den einen oder anderen Trick auf Lager.
cu,
sami



Abnehmen - Diät - Diät Forum - Cholesterin Diät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum