Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Vorspeisen, Suppen Basler Mehlsuppe, Varianten
Zutaten Variante 1 * 80 g Mehl * 2 El. Fett * 1 1/2 l Rindsfleischbrühe * Käse; gerieben Variante 2 * 5 El. Mehl * 60 g Butter * 1 Zwiebel; in Streifen * 1 l Bratenbouillon * 100 g Käse; gerieben Variante 3 * 50 g Mehl * 50 g Butter * 1 Zwiebel; fein gewürfelt * 50 g Schinkenspeck * -- fein gewürfelt * 1/8 l Rotwein * 100 g Käse; gerieben Variante 4 * 40 g Pflanzenfett * 350 g Scharlotten; feingeschnitten * -- oder gehackt * 100 g Halbweissmehl * 1 1/2 l Bouillon * 1 dl Rotwein * 50 g Käse; gerieben Herstelllung In Basel gehören Fastnacht und Mehlsuppe zusammen. Wenn nachts um vier die Fastnacht beginnt, gehen überall in der Stadt die Lichter aus. Dann bewegt sich ein Narrenzug geisterhaft durch die Stadt. Und wenn das närrische Treiben beendet ist, gehen die Baslier in Ihre Kneipen und essen die traditionelle braune Mehlsuppe. Davon gibt es mehrere Varianten, ohne und mit Scharlotten, ohne und mit Rotwein, ohne und mit Speck ! Mehl ist allerdings immer dabei ! Beim Rösten muss man sehr darauf achten, das Mehl nicht zu verbrennen: Die Suppe würde dann regelrecht scheusslich schmecken ! Variante 1, die einfachste: Fett im Brattopf zerlassen, bei guter Hitze Mehl darin unter ständigem Rühren haselnussbraun rösten. Von der Hitze wegnehmen und mit der heissen Brühe unter kräftigem Rühren ablöschen. Während 3/4 bis eine Stunde köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Suppe in vorgewärmte Teller verteilen, Käse nach Belieben darüberstreuen. Variante 2: Mehl im Brattopf bei guter Hitze und unter Rühren haselnussbraun rösten, leicht abkühlen lassen. Butter beigeben und mit dem Mehl vermischen. Zwiebelstreifen beigen, einige Minute dämpfen. Die kalte Bratenbrühe zugeben, unter Rühren aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Suppe in vorgewärmte Teller verteilen, Käse nach Belieben darüberstreuen. Variante 3: Butter zerlassen, Mehl reinrühren und unter Rühren anbräunen lassen. Zwiebel und Speck zugeben, glasig werden lassen. Fleichbrühe unter Rühren zugiessen und 45 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen, Rotwein zugeben, aufkochen und servieren. Käse getrennt reichen. Variante 4: Mehl in einer flachen Pfanne, im Ofen, langsam braun rösten und auskühlen lassen. Scharlotten im Fett langsam braun rösten. Mit dem gerösteten Mehl bestäuben und vermischen, etwas erkalten lassen. Mit der heissen Bouillon auffüllen, gut verrühren. Aufkochen und Rotwein zugeben, abschäumen. Mindestens eine Stunde sieden lassen. Durch ein feines Spitzsieb passieren und abschmecken. Käse separat dazu servieren. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - Kleinkindernährung - Babyernährung - Neue Antwort erstellen





Tanya
Gast






BeitragMo Jan 30, 2006 5:10 pm   Ausgewogene Ernährung bei der Babynahrung?    Antworten mit Zitat      



hallo!
Wie kann ich schon bei der Babyernährung den Grundstein für eine ausgewogene Ernährung legen. Mein Baby soll kein dicker Erwachsener werden.
danke!
Tanya



Daniel
Gast






BeitragMo Jan 30, 2006 6:42 pm   Babyernährung    Antworten mit Zitat      



Hi...
da hast du schon einen guten Ansatz gefunden, denn was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Du solltest vorallem darauf achten, den natürlichen Geschmackssinn zu fördern. Wenig Salz, dafür Kräuter. Kein oder nur sehr wenig Zucker, Obst stillt die Lust auf Süßes genauso.Da kannst du schon jetzt viel tun um dem Dickerle vorzubeugen.
cu,
Daniel



Abnehmen - Diät - Kleinkindernährung - Babyernährung - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum