Gesund Abnehmen

Diäten - Ernährung - Abnehmen

Infos zur gesunden Ernährung, Diäten und Abnehmen

FAQ FAQ
Suchen Suchen
Mitgliederliste Mitgliederliste
Benutzergruppen Benutzergruppen
Registrieren Registrieren
Profil Profil
Einloggen f. private Mails Einloggen f. private Mails
Login Login

Neue Antwort erstellen





Bratengerichte Rheinischer Sauerbraten II
Zutaten * 750 g Oberschale Pferde oder Rindfleisch Für die Beize: * 1/2 l Wasser * 1 Tas. Kräuteressig * 1/2 Tl. Salz * 3 Nelken * 1 Zwiebel * 5 Wacholderbeeren * 1 Möhre * 1/2 Tl. Senfkörner * 1 Lorbeerblatt * 1 Tl. Koriander und Majoran * 1 Tl. Rosmarinblätter Zum Anbraten: * 1 El. Öl Für die Sosse: * 100 g Rosinen * 1 1/2 El. Korinthen * 1 Zwiebel * 1/2 El. Apfelkraut * 1 Tl. Salz * Schwarzer Pfeffer * 3 El. Sahne * 2 Printen Herstelllung Weit über das Rheinland hinaus ist dieses Gericht bekannt geworden. Kenner schwören auf die Verwendung von Pferde- statt Rindfleisch, wie man es noch von früher her kannte. Herstelllung: Die Marinade wird zunächst gekocht und abgekühlt über das Braten gegossen. Das Braten kann jetzt beliebig vier bis sieben Tage in der Marinade liegen, es sollte jedoch öfters gewendet werden. Das Braten gut abtropfen lassen, dann in sehr heissem Fett anbraten. Rosinen, Korinthen und Zwiebel etwa 15 Minuten mitbruzeln, dann einen Teil der Marinade zugiessen. Dies alles 1 1/2 Stunden schmoren lassen, jedoch öfters begiessen. Am Schluss Apfelkraut, Salz, Pfeffer, Sahne und so viel geriebene Printen hinzufügen, bis die Sosse schön sämig ist. Das passt dazu: Besonders gut schmecken dazu Reibekuchen mit Apfelmus oder Klösse und Blaukraut. Zum Sauerbraten passt gut ein halbtrockener Rotwein. *

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Abnehmen - Diät - besten Diäten - Wake Up Diät - Neue Antwort erstellen





Wirbelwind
Gast






BeitragMo Feb 06, 2006 1:10 pm   Was ist die Wake Up Diät    Antworten mit Zitat      



Hallo,
was ist denn bitte eine Wake Up Diät? Ist das nur was für Ausgeschlafene? Oder nur für Frühaufsteher geeignet?
liebe gruesse
Wirbelwind



lanzelot
Gast






BeitragMo Feb 06, 2006 2:38 pm   Wake Up Diät    Antworten mit Zitat      



guten tag.
Das klingt gut, Wake Up Diät. Ich könnte mir vorstellen das das so geht. Du darfst nur noch vor dem Aufwachen was Essen. Sobald du aufgewacht bist, bleibt der Kühlschrank zu. Das klingt zwar ein weing seltsam, aber es muss ja funktionieren. Vielleicht sollte ich das auch mal probieren.
cu,
lanzelot



Abnehmen - Diät - besten Diäten - Wake Up Diät - Neue Antwort erstellen


Kontakt/Impressum